GROND-Bild des Gammastrahlen-Ausbruchs GRB 151027B

Am 27. Oktober 2015 hat der Swift-Satellit der NASA/ASI/UKSA um 22:40 Weltzeit seinen 1000. Gammastrahlen-Ausbruch (GRB für engl. gamma-ray burst) beobachtet. Anschließend haben die ESO-Teleskope des La Silla Paranal-Observatoriums im Norden Chiles ebenfalls diesen besonderen Ausbruch beobachtet. Dabei entpuppte sich der GRB als besonders interessantes Objekt.

Das Bild zeigt das Nachglühen des Objekts im optischen und infraroten Bereich. Es wurde mit GROND auf dem MPG/ESO 2,2-Meter-Teleskop am La-Silla-Observatorium der ESO aufgenommen. Der GRB ist der blasse, sternähnliche Punkt im Zentrum des Bildes. Auch wenn er in diesem Bild nur als kleiner Punkt zu erkennen ist, ist der GRB tatsächlich deutlich weiter von uns entfernt als alle anderen Objekte, die in diesem Bild zu sehen sind.

Herkunftsnachweis:

ESO/GROND

Über das Bild

ID:ann15085a
Sprache:de
Typ:Zusammenstellung
Veröffentlichungsdatum:6. November 2015 19:00
Dazugehörige Mitteilungen:ann15085
Größe:954 x 950 px

Über das Objekt

Name:GRB 151027B
Typ:Early Universe : Cosmology : Phenomenon : Gamma Ray Burst

Bildformate

Großes JPEG
158,0 KB

 

Siehe auch