Mondsichel mit aschfahlem Mondlicht über dem Paranal-Observatorium der ESO

Dieses Bild zeigt die untergehende schmale Mondsichel über dem Paranal-Observatorium der ESO in Chile. Neben der hellen Sichel ist auch die restliche Mondscheibe sichtbar. Dieses Phänomen heißt aschfahles oder aschgraues Mondlicht. Es entsteht, wenn von der Erde reflektiertes Sonnenlicht die Mondoberfläche beleuchtet. Auf dem Umweg über Beobachtungen des aschfahlen Mondlichts können Astronomen die Eigenschaften des von der Erde in den Weltraum reflektierten Lichts bestimmen und die Erde auf dieses Weise so untersuchen als sei sie ein Exoplanet, auf dem es Spuren von Leben nachzuweisen gilt.

Das hier gezeigte Bild wurde am 27. Oktober 2011 aufgenommen. Neben dem Mond sind auch die Planeten Merkur und Venus zu sehen.

Herkunftsnachweis:

ESO/B. Tafreshi (twanight.org)

Über das Bild

ID:eso1210a
Sprache:de
Typ:Fotografisch
Veröffentlichungsdatum:29. Februar 2012 19:00:00
Dazugehörige Veröffentlichungen:eso1210
Größe:3000 x 1839 px

Über das Objekt

Name:Paranal
Typ:• Solar System
• Unspecified : Technology : Observatory
• X - Paranal

Bildformate

Großes JPEG
553,8 KB

Skalierbar


Bildschirm-Hintergrundbilder

1024x768
68,4 KB
1280x1024
126,3 KB
1600x1200
196,5 KB
1920x1200
235,8 KB
2048x1536
331,6 KB

 

Siehe auch