ALMA- und VLT-Aufnahme der Kometenfabrik um Oph-IRS 48

Diese Aufnahme vom Atacama Large Millimeter/submillimeter Array (ALMA) zeigt die Staubfalle im System Oph-IRS 48. Die Staubfalle ist eine Art sicherer Hafen für die kleinen Steinchen in der Scheibe, wo sie so lange zusammenklumpen und wachsen können, bis sie groß genug sind, um alleine weiter bestehen zu können.

Die grüne Region zeigt, wo sich die größeren (millimetergroßen) Partikel befinden und stellt die Staubfalle dar, die von ALMA entdeckt wurde. Der orangene Ring zeigt, wo mit dem VISIR-Instrument am Very Large Telescope der ESO viel feinere (mikrometergroße) Staubteilchen beobachtet wurden. 

Herkunftsnachweis:

ALMA (ESO/NAOJ/NRAO)/Nienke van der Marel

Bookmark and Share

Über das Bild

ID:eso1325c
Sprache:de
Typ:Beobachtung
Veröffentlichungsdatum:6. Juni 2013 20:00:00
Dazugehörige Veröffentlichungen:eso1325
Größe:1156 x 901 px

Über das Objekt

Name:Oph-IRS 48, Ophiuchus
Typ:• Milky Way : Star : Circumstellar Material : Planetary System
• X - Stars
Entfernung:400 Lichtjahre

Image Formats

Großes JPEG
57,3 KB

Skalierbar


Bildschirm-Hintergrundbilder

1024x768
44,9 KB
1280x1024
73,0 KB
1600x1200
109,2 KB
1920x1200
194,6 KB
2048x1536
246,3 KB

Farben & Filter

SpektralbereichWellenlängeTeleskop
Millimeter
Band 9
450 μm Atacama Large Millimeter/submillimeter Array
Infrarot 18 μm Very Large Telescope
VISIR

Siehe auch