Künstlerische Darstellung des Magnetars im Sternhaufen Westerlund 1

Die künstlerische Darstellung zeigt den Magnetar im sternreichen und jungen Sternhaufen Westerlund 1. Dieser bemerkenswerte Sternhaufen beherbergt hunderte sehr massereiche Sterne mit einer Leuchtkraft von fast einer Millionen Sonnen. Europäische Astronomen haben zum ersten Mal gezeigt, dass dieser Magnetar, eine ungewöhnliche Art von Neutronenstern mit einem extrem starken Magnetfeld, vermutlich als Teil eines Doppelsternsystems entstanden ist. Die Entdeckung des früheren Begleitsterns des Magnetars an einem anderen Ort innerhalb des Sternhaufens hilft dabei das Rätsel zu lösen, wie ein so massereicher Stern ein Magnetar werden konnte, anstatt zu einem Schwarzen Loch zu kollabieren.

Herkunftsnachweis:

ESO/L. Calçada

Über das Bild

ID:eso1415a
Sprache:de
Typ:Illustration
Veröffentlichungsdatum:14. Mai 2014 12:00:00
Dazugehörige Veröffentlichungen:eso1415
Größe:5000 x 3125 px

Über das Objekt

Name:Westerlund 1
Typ:• Milky Way : Star : Evolutionary Stage : Neutron Star : Magnetar
• X - Illustrations
Entfernung:15000 Lichtjahre

Bildformate

Großes JPEG
2,9 MB

Skalierbar


Bildschirm-Hintergrundbilder

1024x768
354,2 KB
1280x1024
538,7 KB
1600x1200
729,8 KB
1920x1200
825,8 KB
2048x1536
1,0 MB

 

Siehe auch