SPHERE-Aufnahme vom Saturnmond Titan im polarimetrischen Betriebsmodus

Titans Atmosphäre beinhaltet eine ausgedehnte Dunstschicht, die das sichtbare Sonnenlicht reflektiert. Anders als im Nahinfraroten kann man im sichtbaren Licht (links) also nicht bis auf die Oberfläche des Saturnmonds hinabschauen, er zeigt keinerlei Details. Das vom Dunst gestreute Licht ist allerdings stark polarisiert, genau wie der blaue Himmel, den man von der erdoberfläche aus sieht. Das SPHERE-Instrument ist mit hochempfindlichen Polarimetern ausgestattet, die messen, wie stark das Licht polarisiert ist (rechts). Besonders am Mondrand tritt starke Polarisation durch die Dunstpartikel auf. SPHERE ist mit dieser polarimetrischen Messtechnik besonders empfindlich für das reflektierte Licht von extrasolaren Planeten.

Herkunftsnachweis:

ESO/J.-L. Beuzit et al./SPHERE Consortium

Über das Bild

ID:eso1417h
Sprache:de
Typ:Beobachtung
Veröffentlichungsdatum:4. Juni 2014 12:00:00
Dazugehörige Veröffentlichungen:eso1417
Größe:859 x 421 px

Über das Objekt

Name:Titan
Typ:• Solar System : Planet : Satellite
• X - Solar System

Bildformate

Großes JPEG
240,4 KB

Skalierbar


Bildschirm-Hintergrundbilder

1024x768
377,4 KB
1280x1024
501,1 KB
1600x1200
655,3 KB
1920x1200
791,6 KB
2048x1536
894,2 KB

Farben & Filter

SpektralbereichTeleskop
OptischVery Large Telescope
SPHERE

 

Siehe auch