MUSE übertrifft Hubble beim Hubble Deep Field South

Das Hintergrundbild dieser Kompositaufnahme zeigt die Region des Hubble Deep Field South, aufgenommen vom NASA/ESA Hubble-Weltraumteleskop. Durch neue Beobachtungen mit dem MUSE-Instruments am Very Large Telescope der ESO konnten darin weit entfernte Galaxien entdeckt werden, die für Hubble unsichtbar waren. Zwei solcher Beispiele sind im zusammengesetzten Bild markiert. Im Hubble-Bild sind sie vollkommen unsichtbar, erscheinen aber deutlich in den entsprechenden Bereichen der dreidimensionalen MUSE-Daten.

Herkunftsnachweis:

ESO/MUSE Consortium/R. Bacon

Über das Bild

ID:eso1507a
Sprache:de
Typ:Zusammenstellung
Veröffentlichungsdatum:26. Februar 2015 12:00
Dazugehörige Veröffentlichungen:eso1507
Dazugehörige Mitteilungen:ann15012
Größe:2956 x 1848 px

Über das Objekt

Name:Hubble Deep Field South
Typ:Early Universe : Cosmology : Morphology : Deep Field

Bildformate

Großes JPEG
3,4 MB

 

Siehe auch