Erste Ergebnisse der KiDS-Durchmusterung (Montage)

Die ersten Ergebnisse einer großen neuen Durchmusterung nach Dunkler Materie am Südhimmel mit dem VLT Survey Telescope (VST) am Paranal-Observatorium der ESO in Chile wurden veröffentlicht.

Das Projekt mit dem Namen Kilo-Degree Survey (kurz KiDS, Englisch für „Tausend-Grad-Vermessung“) verwendet Bilder des VST und dessen riesiger Kamera OmegaCAM, um Aufnahmen von über zwei Millionen Galaxien zu analysieren. Das KiDS-Team untersuchte die Verzerrung des Lichtes, das von diesen Galaxien emittiert wird, und dessen Weg gekrümmt wird, während es auf seinem Weg zur Erde massive Klumpen von Dunkler Materie passiert. Durch den Gravitationslinsen-Effekt ergab sich, dass diese Galaxiengruppen etwa 30 Mal mehr Dunkle als sichtbare Materie enthalten.

Das linke Bild zeigt eine Galaxiengruppe, die von KiDS kartiert wurde. Rechts sieht man dieselbe Himmelsregion mit der Verteilung der unsichtbren Dunklen Materie in pink dargestellt.

Herkunftsnachweis:

Kilo-Degree Survey Collaboration/A. Tudorica & C. Heymans/ESO

Über das Bild

ID:eso1528a
Sprache:de
Typ:Zusammenstellung
Veröffentlichungsdatum:9. Juli 2015 16:00
Dazugehörige Veröffentlichungen:eso1528
Größe:7786 x 3660 px

Über das Objekt

Typ:Early Universe : Cosmology : Phenomenon : Dark Matter

Bildformate

Großes JPEG
10,3 MB

 

Siehe auch