Ein tiefer infraroter Blick von HAWK-I in den Orionnebel

Dieses beeindruckende Bild der Sternentstehungsregion im Orionnebel gelang aus mehreren Aufnahmen mit der HAWK-I-Infrarotkamera am Very Large Telescope der ESO in Chile. Hierbei handelt es sich um die tiefste Aufnahme, die je von dieser Region gemacht wurde. Sie enthüllt mehr sehr lichtschwache Objekte im planetaren Massenbereich als erwartet.

Herkunftsnachweis:

ESO/H. Drass et al.

Über das Bild

ID:eso1625a
Sprache:de
Typ:Beobachtung
Veröffentlichungsdatum:12. Juli 2016 12:00
Dazugehörige Veröffentlichungen:eso1625
Größe:16373 x 12412 px

Über das Objekt

Name:M 42, Messier 42, Orion Nebula
Typ:Milky Way : Nebula : Appearance : Emission : H II Region
Constellation:Orion

Bildformate

Großes JPEG
56,9 MB

Skalierbar


Bildschirm-Hintergrundbilder

1024x768
208,5 KB
1280x1024
308,3 KB
1600x1200
409,8 KB
1920x1200
477,4 KB
2048x1536
599,3 KB

Koordinaten

Position (RA):5 35 16.58
Position (Dec):-5° 20' 19.53"
Field of view:29.11 x 22.07 arcminutes
Orientierung:Die Nordrichtung liegt 90.1° links zur Vertikale

Farben & Filter

SpektralbereichWellenlängeTeleskop
Infrarot
J
1.258 μmVery Large Telescope
HAWK-I
Infrarot
H
1.62 μmVery Large Telescope
HAWK-I
Infrarot
Ks
2.146 μmVery Large Telescope
HAWK-I

 

Siehe auch