Die Molekülwolke Orion A aus Sicht von VISTA

Dieses Bild, das mit dem VISTA-Infrarot-Durchmusterungsteleskop der ESO am Paranal-Observatorium im Norden Chiles aufgenommen wurde, ist Teil des größten infraroten hochauflösenden Mosaiks, das je vom Orion erstellt wurde. Es umfasst die Molekülwolke Orion A, die nächste uns bekannte massereiche Sternentstehungsregion, etwa 1350 Lichtjahre von der Erde entfernt. Die Aufnahme bringt viele jungen Sterne und andere Objekte zum Vorschein, die normalerweise tief in den Staubwolken verborgen sind.

Herkunftsnachweis:

ESO/VISION survey

Über das Bild

ID:eso1701a
Sprache:de
Typ:Beobachtung
Veröffentlichungsdatum:4. Januar 2017 12:00
Dazugehörige Veröffentlichungen:eso1701
Dazugehörige Mitteilungen:ann17001
Größe:39578 x 23069 px

Über das Objekt

Name:Orion Molecular Cloud
Typ:Milky Way : Nebula : Type : Star Formation
Entfernung:1400 Lichtjahre
Constellation:Orion

Bildformate


Skalierbar


Bildschirm-Hintergrundbilder

1024x768
344,4 KB
1280x1024
546,3 KB
1600x1200
773,6 KB
1920x1200
908,7 KB
2048x1536
1,2 MB

Koordinaten

Position (RA):5 36 20.96
Position (Dec):-6° 0' 37.19"
Field of view:220.10 x 128.29 arcminutes
Orientierung:Die Nordrichtung liegt 116.3° links zur Vertikale

 

Siehe auch