Das Hubble Ultra Deep Field aus Sicht von MUSE

Diese Farbaufnahme zeigt das Hubble Ultra Deep Field, eine winzige, aber gut untersuchte Region im Sternbild Chemischer Ofen (lat. Fornax). Aufgenommen wurde sie mit dem MUSE-Instrument am Very Large Telescope der ESO. Das Bild gibt jedoch nur einen kleinen Einblick in den Reichtum der MUSE-Daten, die auch für jedes Pixel im Bild ein Spektrum zur Verfügung stellen. Der Datensatz ermöglicht es Astronomen nicht nur, die Entfernungen von deutlich mehr Galaxien als zuvor zu messen – insgesamt 1600 – sondern auch über jede einzelne mehr zu erfahren. Überraschenderweise wurden 72 neue Galaxien gefunden, die sich den tiefen Aufnahmen des Hubble-Weltraumteleskops der NASA/ESA entzogen hatten.

Herkunftsnachweis:

ESO/MUSE HUDF collaboration

Über das Bild

ID:eso1738a
Sprache:de
Typ:Beobachtung
Veröffentlichungsdatum:29. November 2017 12:00
Dazugehörige Veröffentlichungen:eso1738
Größe:866 x 876 px

Über das Objekt

Name:Hubble Ultra Deep Field
Typ:Early Universe : Cosmology : Morphology : Deep Field
Constellation:Fornax

Bildformate

Großes JPEG
313,3 KB

Skalierbar


Bildschirm-Hintergrundbilder

1024x768
273,8 KB
1280x1024
421,8 KB
1600x1200
573,9 KB
1920x1200
644,3 KB
2048x1536
849,8 KB

Koordinaten

Position (RA):3 32 38.65
Position (Dec):-27° 47' 15.47"
Field of view:2.89 x 2.92 arcminutes
Orientierung:Die Nordrichtung liegt 42.0° rechts zur Vertikale

Farben & Filter

SpektralbereichWellenlängeTeleskop
Optisch
B
438 nmVery Large Telescope
MUSE
Optisch
V
547 nmVery Large Telescope
MUSE
Optisch
R
634 nmVery Large Telescope
MUSE

 

Siehe auch