Das Planetarium und die Lichtsäule

Ein klarer Himmel, ein bezaubernder Sonnenuntergang und die futuristischen Linien eines hochmodernen Planetariums und Besucherzentrums – was mehr könnte man von einem ESO-Bild der Woche erwarten.

Aber dieses Bild hat noch ein weiteres Ass im Ärmel, um uns in Staunen zu versetzen: Eine Lichtsäule. Diese sanft strahlende Säule aus Licht scheint vom Horizont auszugehen, nahe dem Punkt, an dem die Sonne untergeht, und reicht hinauf in den Himmel. Diese Erscheinung wird von Millionen winziger Eiskristalle hervorgerufen – normalerweise mit einer flachen sechseckigen Form – die in unserer Atmosphäre schweben und das Sonnenlicht so reflektieren, als käme es aus einem Strahl. Sonnensäulen sieht man typischerweise bei niedrig stehender Sonne oder wenn diese schon unter dem Horizont abgetaucht ist.

Die letzten Sonnenstrahlen haben auch die Partikel in den Wolken gestreift, die das Licht streuen und so eine herrliche Palette aus Orange-, Gelb-, Rot- und Rosatönen ans Himmelszelt über dem ESO Supernova Planetarium & Besucherzentrum malen. Die ESO Supernova ist das neueste Gebäude auf dem Gelände der ESO-Hauptniederlassung in Garching bei München. Nach ihrer Eröffnung im April 2018 wird dieses nach neuesten Erkenntnissen ausgerüstete Zentrum seine Besucher mit Eindrücken aus der aktuellen Forschung und von den weltweit führenden ESO-Observatorien in den Bann ziehen.

Herkunftsnachweis:

Über das Bild

ID:potw1748a
Sprache:de
Typ:Fotografisch
Veröffentlichungsdatum:27. November 2017 06:00
Größe:5366 x 3577 px

Über das Objekt

Name:ESO Supernova Planetarium & Visitor Centre
Typ:Unspecified : Sky Phenomenon : Light Phenomenon : Sunrise-Sunset : Sun Pillar
Unspecified : Technology : Observatory : Facility

Bildformate

Großes JPEG
3,9 MB

Skalierbar


Bildschirm-Hintergrundbilder

1024x768
196,5 KB
1280x1024
297,6 KB
1600x1200
415,4 KB
1920x1200
495,4 KB
2048x1536
661,9 KB

 

Siehe auch