Wählen Sie Ihre Sprache:

ann13088-de-ch — Mitteilung

ESA-Astronauten besuchen Chile anlässlich der Feierlichkeiten zum 50-jährigen Jubiläum der ESO-Aktivitäten in Chile

Öffentliche Vorträge der Astronauten Claude Nicollier und Pedro Duque und kulturelle Aktivitäten von Botschaftern der Mitgliedsländer

24. Oktober 2013

Am Dienstag, dem 29. Oktober 2013, wird der spanische Astronaut Pedro Duque von der Europäischen Weltraumagentur ESA Ehrengast bei dem Meeting „Science and Art — 50 Years of ESO in Chile“ (engl. „Wissenschaft und Kunst — 50 Jahre der ESO in Chile“) sein. Die Veranstaltung stellt den Startschuss für die kulturellen Events dar, mit denen die ESO und die chilenischen Botschafter der ESO-Mitgliedsländer das 50-jährige Jubiläum der ESO-Aktivitäten in Chile und die damit verbundenen bedeutenden astronomischen Beiträge (vgl. die ESO-Top 10 der astronomischen Entdeckungen) feiern.

Die Veranstaltung mit Pedro Duque, der bereits zweimal in den Weltraum gereist ist, wird um 19:30 Uhr im Centro Cultural de España stattfinden und wird vom spanischen Botschafter organisiert. Pedro Duque wird eine öffentliche Diskussion mit Enrique Rivera führen, dem Präsidenten der chilenischen Video-Gesellschaft und Direktor der halbjährlichen Feierlichkeiten der Medienkünste.

Während der letzten 50 Jahre haben es die chilenische Regierung und die ESO geschafft, eine wissenschaftliche und kulturelle Brücke zwischen Chile und Europa zu bauen. Diese Kollaboration war sowohl für Europa als auch Chile sehr wichtig, um die Position zu erreichen, die sie heute auf dem Gebiet der Astronomie innehaben. Wir wollen diese Beziehung weiter ausbauen und sind uns sicher, dass zukünftige Herausforderungen wie die Konstruktion des Extremely Large Telescope (E-ELT) uns zu diesem Ziel führen werden“, erklärte Fernano Comerón, der ESO-Repräsentant in Chile.

Der schweizerische Botschafter in Chile hat außerdem ein Meeting mit Claude Nicollier, einem schweizerischen ESA-Astronauten, für den 2. Dezember um 16:00 Uhr organisiert. Bei diesem Meeting wird Nicollier über seine Weltraumspaziergänge während seiner vier Reisen in den Weltraum berichten und die Herausforderungen und den Nutzen des NASA/ESA-Hubble-Weltraumteleskops diskutieren. Die Veranstaltung wird in der Universität Andrés Bello stattfinden.

Bei den Feierlichkeiten konstatierte der Botschafter der Europäischen Union in Chile, seine Exzellenz Rafael Dochao: „Die ESO ist die wichtigste zwischenstaatliche astronomische Organisation der Welt. Diese 50 äußerst produktiven Jahre in Chile feiern wir mit den unterschiedlichsten Veranstaltungen. Wir werden außerdem die wesentlichen Bemühungen der ESO durch unsere Zusammenarbeit mit der ESO auf dem Gebiet der wissenschaftlichen Forschung fördern. Wir hoffen, dass diese wissenschaftliche und kulturelle Brücke zwischen Chile und Europa in den kommenden 50 Jahren weiter gefestigt werden kann.“

Während ihres Aufenthalts in Chile werden beide Astronauten das Very Large Telescope (VLT) der ESO besuchen, eines der fortschrittlichsten optischen Observatorien auf dem Cerro Paranal in der Atacamawüste im Norden Chiles.

Die Beziehung zwischen der ESO und Chile ist ein Beispiel großer Errungenschaften, die durch internationale Kooperationen erreicht werden können. Durch die ESO haben wir unsere Verbindungen zu allen Mitgliedsländern der Organisation auf wissenschaftlichem und auf astronomie-technischem Gebiet gefestigt. Wir nehmen an den Feierlichkeiten zum 50-jährigen Jubiläum dieser Aktivitäten teil und erneuern unsere Zusage, den chilenischen Himmel für weitere Untersuchungen des Kosmos zu bewahren“, teilte Gabriel Rodríguez während des öffentlichen Beginns der Veranstaltungen mit, der Botschafter des chilenischen Außenministeriums.

Hier finden Sie weitere Informationen zu den Veranstaltungen anlässlich der 50 Jahre der ESO in Chile.

Links

Kontaktinformationen

Francisco Rodriguez I.
Observatorio Europeo Austral (ESO)
Santiago, Chile
Tel: +56 2 24633019
E-Mail: frrodrig@eso.org

Monica Benavides
Delegación de la Unión Europea en Chile
Santiago, Chile
Tel: +56 2 23352450
E-Mail: Monica.BENAVIDES@ext.eeas.europa.eu

Bookmark and Share

Über die Mitteilung

ID:ann13088

Bilder

Das ESO-Gelände in Santiago
Das ESO-Gelände in Santiago