Wählen Sie Ihre Sprache:

Das zukünftige European Extremely Large Telescope

Diese konzeptionelle Darstellung zeigt das geplante European Extremely Large Telescope (E-ELT) der ESO, das einmal das größte Teleskop der Welt für das sichtbare Licht sein wird, beim Blick an den Himmel. Wenn es Anfang des nächsten Jahrzehnts den Betrieb aufnimmt, soll sich das E-ELT einigen der größten wissenschaftlichen Herausforderungen stellen. Dazu gehört unter anderem der Nachweis eines erdähnlichen Planeten in der "bewohnbaren Zone" eines Sterns – der Nachweis eines solchen Planeten, auf dem sich Leben bilden können sollte, ist eines der ehrgeizigsten Ziele der beobachtenden Astronomie. Darüber hinaus soll das E-ELT grundlegende Beiträge zur Kosmologie leisten, indem es die Eigenschaften der ersten Sterne und Galaxien, der Dunklen Materie und der Dunklen Energie erforscht.

Die Astronomen machen sich darüber hinaus auf Überraschungen gefasst – ganz sicher werden sich aus den mit dem E-ELT gemachten Entdeckungen neue, unvorhergesehene Fragen ergeben. Mit einem Hauptspiegeldurchmesser von unglaublichen 39 Metern wird das E-ELT 25 mal so viel Licht sammeln wie eines der 8,2-Meter-Teleskope vom Very Large Telescope der ESO in Chile, das zur Zeit das weltweit führende astronomische Observatorium im Hinblick auf Beobachtungskapazität ist.

Das hier gezeigte geplante Design für das E-ELT wurde 2011 veröffentlicht und ist zunächst nur vorläufig.

Bildnachweis:

Swinburne Astronomy Productions/ESO

Bookmark and Share

Über das Bild

ID:eelt_night_3d
Sprache:de-ch
Typ:Fotografisch
Veröffentlichungsdatum:3. Oktober 2011 10:05:00
Dazugehörige Mitteilungen:ann12054, ann11067
Größe:5000 x 2804 px

Über das Objekt

Name:European Extremely Large Telescope
Typ:• Unspecified : Technology : Observatory : Telescope
• X - Illustrations
• X - E-ELT

Skalierbar


Bildschirm-Hintergrundbilder

1024x768
189,6 KB
1280x1024
299,8 KB
1600x1200
415,7 KB

Siehe auch