In Reichweite

Der Himmel über dem Paranal-Observatorium der ESO erinnert auf diesem ESO-Bild der Woche an den Farbschimmer eines Ölfilms auf einer Wasseroberfläche: die Grün-, Gelb- und Blautöne verschwimmen hier genauso und spannen einen schillernden Bogen über den Himmel.

Die karge, felsige Landschaft darunter erweckt den Eindruck einer fremdartigen Welt und kontrastiert so mit dem schimmernden Spektakel darüber. Der Schwerpunkt liegt auf unserer herrlichen Heimatgalaxie, der Milchstraße, die den chilenischen Nachthimmel überspannt und unseren ehrfürchtigen Beobachter einrahmt. Das Licht von Milliarden Sternen vereinigt sich zum Leuchten der Milchstraße, die von dunklen Staubwolken durchzogen ist, welche ihr Licht blockieren und ihr so ein geflecktes Aussehen verleihen. Ein Phänomen namens Airglow ist für die Streifen aus grünem und orangem Licht in der Nähe des Horizonts verantwortlich.

Das Very Large Telescope der ESO sieht man nur ganz klein im Hintergrund etwas rechts der Mitte und auf dem Gipfel des Cerro Paranal. Sein Nachbar, etwas weiter unten, ist das Visible and Infrared Survey Telescope for Astronomy (VISTA) – zu Deutsch "Durchmusterungsteleskop für sichtbares und Infrarotlicht".

Bildnachweis:

ESO/P. Horálek

Über das Bild

ID:potw1715a
Sprache:de-be
Typ:Fotografisch
Veröffentlichungsdatum:10. April 2017 06:00
Größe:18325 x 11156 px

Über das Objekt

Name:Milky Way, Very Large Telescope
Typ:Unspecified : Sky Phenomenon : Night Sky : Milky Way
Unspecified : Technology : Observatory

Bildformate

Großes JPEG
50,8 MB

Skalierbar


Bildschirm-Hintergrundbilder

1024x768
286,1 KB
1280x1024
477,7 KB
1600x1200
700,2 KB
1920x1200
830,2 KB
2048x1536
1,1 MB

 

Siehe auch