ann15093-de-ch — Mitteilung

Vereinbarung für MAORY, das System Adaptiver Optik des E-ELT, unterzeichnet

10. Dezember 2015

Zwischen der ESO und einem internationalen Konsortium [1] wurde eine Vereinbarung für das Design und die Konstruktion des Systems zur adaptiven Optik unterzeichnet, das am European Extremely Large Telescope (E-ELT) installiert werden soll.

Unterzeichnet haben Nicolò D'Amico, der Präsident des Istituto Nazionale di Astrofisica (INAF, Italien), für das Konsortium und Tim de Zeeuw, der ESO-Generaldirektor, bei einer Zeremonie am ESO-Hauptsitz in Garching am 10. Dezember 2015. Auch der Projektleiter von MAORY, Emiliano Diolaiti (INAF), war anwesend.

Renato Cianfarani, der italienische Generalkonsul, und Roberto Tamai, der ESO-Programmmanager des E-ELT, nahmen teil. Weitere Teilnehmer waren Paolo Ciliegi (INAF MAORY-Projektmanager), Philippe Feautrier (IPAG MAORY-Ko-Investigator), Filippo Maria Zerbi (Leiter der National Division for Ground Based Programmes der wissenschaftlichen Abteilung des INAF), sowie Giovanni Fabrizio Bignami, italienisches Mitglied des ESO-Rates.

MAORY, kurz für Multi-conjugate Adaptive Optics RelaY, wird die Operation von Instrumenten im nahen Infrarotbereich am E-ELT ermöglichen. Dazu zählt auch MICADO, die E-ELT-Kamera in erster Generation, die von der Verwendung eines Laserleitsterns und der adaptiven Optik profitieren wird.

MAORY wird das Licht von sechs Laserleitsternen und drei natürlichen Leitsternen genau analysieren und die exakte Justage der deformierbaren Spiegel zwischen dem Himmelsobjekt und dem wissenschaftlichen Instrument berechnen.

Durch schnelle, aber winzige Veränderungen der Spiegelausrichtung werden störende Effekte der Atmosphäre auf astronomische Objekte elliminiert. Dadurch können deutlich schärfere Bilder vom Detektor erhalten werden. Auf diese Weise können wir auch sehr viel kleinere Details detektieren. Die adaptive Optik ermöglicht es so Astronomen auch deutlich lichtschwächere Objekte zu beobachten, beispielsweise weiter entfernte Galaxien, da das auf die Kamera einfallende Licht konzentrierterer auftrifft. Erst mit MAORY wird die hochauflösende Kamera MICADO ihre ambitionierten Ziele erreichen können.

MAORY wird drei deformierbare Spiegel verwenden, wovon eines der massive quartäre 2,4-Meter-Spiegel des Teleskops sein wird. Die anderen deformierbaren Spiegel werden innerhalb von MAORY angesiedelt sein. Durch die Verwendung mehr als eines deformierbaren Spiegels wird MAORY Turbulenzen mehrerer Schichten in verschiedenen Höhen der Atmosphäre kompensieren können. Im Vergleich zu einem einfacheren adaptiven Optik-System profitieren Astronomen von einem sehr viel größeren Sichtfeld.

MAORY baut auf die Erfahrungen des Multi-Conjugate Adaptive Optics Demonstrator (MAD) auf, mit dem sich die Technologie hinter MAORY am Very Large Telescope (VLT) der ESO bewährt hat. MAORY basiert außerdem auf langjähriger Entwicklungsarbeit sowohl seitens der ESO als auch der astronomischen Gemeinschaft und der aktuellen Arbeit der Adaptive Optics Facility des VLT. Es wird dem E-ELT dabei helfen, die Rolle des größten Auges in den Himmel voll auszufüllen.

Endnoten

[1] Das MAORY-Konsortium besteht aus dem Istituto Nazionale di Astrofisica (Italien) und dem Institut National des Sciences de l’Univers du Centre National de la Recherche Scientifique (Frankreich).

Links

Kontaktinformationen

Emiliano Diolaiti 
MAORY Principal Investigator
INAF
Bologna, Italien
Tel: +39 051 2095708
E-Mail: emiliano.diolaiti@oabo.inaf.it

Philippe Feautrier
MAORY Co-Investigator
IPAG
Grenoble, France
Tel: +33 4 76 63 59 81
E-Mail: philippe.feautrier@obs.ujf-grenoble.fr

Suzanne Ramsay
ESO MAORY Project Scientist
Garching bei München
Tel: +49 89 3200 6665
E-Mail: sramsay@eso.org

Florian Kerber
ESO MAORY Project Manager
Garching bei München
+49 89 3200 6757
E-Mail: fkerber@eso.org

Richard Hook
ESO Public Information Officer
Garching bei München
Tel: +49 89 3200 6655
Mobil: +49 151 1537 3591
E-Mail: rhook@eso.org

Über die Mitteilung

ID:ann15093

Bilder

Vereinbarung für MAORY, das System Adaptiver Optik des E-ELT, unterzeichnet
Vereinbarung für MAORY, das System Adaptiver Optik des E-ELT, unterzeichnet
Vereinbarung für MAORY, das System Adaptiver Optik des E-ELT, unterzeichnet
Vereinbarung für MAORY, das System Adaptiver Optik des E-ELT, unterzeichnet
Vereinbarung für MAORY, das System Adaptiver Optik des E-ELT, unterzeichnet
Vereinbarung für MAORY, das System Adaptiver Optik des E-ELT, unterzeichnet