ESOcast 77: Rätselhafte Wellen in Staubscheibe gefunden

Auf Bildern, die mit dem Very Large Telescope der ESO und dem NASA/ESA-Weltraumteleskop Hubble aufgenommen wurden, haben Astronomen unerwartete Strukturen in der Staubscheibe um den nahen Stern AU Microscopii entdeckt.Diese schnellen, wellenartigen Staubstrukturen ähneln nichts was man je zuvor beobachtet oder vorhergesagt hat.

Bildnachweis:

ESO

Visual design and editing: Martin Kornmesser and Luis Calçada.
Editing: Martin Kornmesser and Herbert Zodet.
Web and technical support: Mathias André and Raquel Yumi Shida.
Written by: Georgia Bladon, Mathias Jäger and Richard Hook.
Narration: Sara Mendes da Costa.
Music: Mat Jarvis (http://microscopics.co.uk), Johan B. Monell (www.johanmonell.com), STAN DART (www.stan-dart.com).
Footage and photos: ESO, Luis Calçada, Martin Kornmesser, Christoph Malin (christophmalin.com) and NASA.
Directed by: Mathias Jäger and Herbert Zodet.
Executive producer: Lars Lindberg Christensen.

Über das Video

ID:eso1538a
Sprache:de-ch
Veröffentlichungsdatum:7. Oktober 2015 19:00
Dazugehörige Veröffentlichungen:eso1538
Dazugehörige Mitteilungen:ann15079
Dauer:04 m 20 s
Frame rate:30 fps

Über das Objekt


HD


Groß

Großes QT
65,8 MB

Mittel

Video-Podcast
48,4 MB

For Broadcasters


Skript

Skript
317,6 KB

Untertitel

Chinese
3,1 KB
Czech
3,2 KB
English
3,1 KB
French
3,5 KB
German
3,5 KB
Italian
3,4 KB
Macedonian
5,2 KB
Polish
3,2 KB
Portuguese
3,4 KB
Russian
4,5 KB
Swedish
3,2 KB
Turkish
3,4 KB

Siehe auch