Das VLT und die leuchtend helle Milchstraße

Die Nacht beginnt, und die Milchstraße erstrahlt am klaren Himmel über der Atacama-Wüste. Das Very Large Telescope (VLT), Teil des Paranal-Observatoriums der ESO in Chile, beginnt mit seinen nächtlichen Beobachtungen.

Zwei Laserstrahlen des VLT sind in den Himmel gerichtet und erzeugen dort „falsche Sterne“. Diese falschen Sterne sind Teil der Technik, die als adaptive Optik bekzeichnet wird. Sie werden von Sensoren  überwacht, die die atmosphärischen Verzerrungen messen. Wenn diese Verzerrungen bekannt sind, kann diese Information verwendet werden, um astronomische Bilder zu korrigieren und ihre Qualität damit deutlich zu verbessern.

Bildnachweis:

G. Hüdepohl (atacamaphoto.com)/ESO

Über das Bild

ID:D5C1091-CC
Sprache:de-at
Typ:Fotografisch
Veröffentlichungsdatum:23. Mai 2018 09:46
Dazugehörige Mitteilungen:ann18035
Größe:5918 x 3951 px

Über das Objekt

Name:Laser Guide Star, Very Large Telescope
Typ:Unspecified : Technology : Observatory

Bildformate

Großes JPEG
5,9 MB

Skalierbar


Bildschirm-Hintergrundbilder

1024x768
254,2 KB
1280x1024
416,8 KB
1600x1200
589,7 KB
1920x1200
694,7 KB
2048x1536
942,9 KB

 

Siehe auch