Vereinbarung für den Bau des HARMONI-Spektrographen für das E-ELT unterzeichnet

Die ESO hat eine Vereinbarung mit einem internationalen Konsortium von Instituten für die Planung und Konstruktion von HARMONI, einem Instrument für das European Extremely Large Telescope (E-ELT), unterzeichnet.

Die Vereinbarung wurde am 22. September 2015 von Grahame Blair, dem Exekutivdirektor des Rates für Programme, wissenschaftliche und technologische Einrichtungen, für das Konsortium und Tim de Zeeuw, dem Generaldirektor der ESO, bei einer Zeremonie am mathematischen Institut an der Universität Oxford (Großbritannien) unterzeichnet.

HARMONI (High Angular Resolution Monolithic Optical and Near-infrared Integral field spectrograph) wird eines der Instrumente sein, die bereits beim First Light des riesigen Teleskops installiert sein werden. Das Instrument wird als Arbeitspferd für den sichtbaren und nah-infraroten Spektralbereich von 0,5-2,4 µm dienen.

Dieses Bild zeigt Teile des HARMONI-Teams, das diesen Meilenstein ermöglicht hat.

Bildnachweis:

ESO/Stuart Bebb

Über das Bild

ID:ann15070c
Sprache:de-at
Typ:Fotografisch
Veröffentlichungsdatum:23. September 2015 11:00
Dazugehörige Mitteilungen:ann15070
Größe:4929 x 3264 px

Über das Objekt

Typ:Unspecified : People
Unspecified : People : Other/General

Bildformate

Großes JPEG
2,9 MB

 

Siehe auch