Die Milchstraße in der Dämmerung über dem Paranal

Auf diesem Bild kündigt die Abenddämmerung einen atemberaubenden Nachthimmel über dem Paranal-Observatorium der ESO an, der Heimat des Very Large Telescope (VLT) – das Flaggschiff der europäischen bodengebundenen Astronomie.

Nachdem die Sonne untergegangen ist, erstrahlt die Milchstraße in prachtvollem Detail. Obwohl sie mit dem bloßen Auge wie ein wolkiges Band aussieht, das sich über den Himmel erstreckt, besteht die Milchstraße aus 100-400 Milliarden einzelner Sterne, verteilt über ihre 100.000 Lichtjahre große Scheibe.

Hier erscheint die Milchstraße als Hintergrund zum Hauptteleskop Nummer 4, auch Yepun genannt. Yepun ist der Name der Venus auf Mapuche, der Sprache der einheimischen Bevölkerung im Süden Chiles.

Yepun ist eines der vier 8,2-Meter-Teleskope, die wie zu einem einzigen großen Teleskop zusammengeschaltet werden können und dann eine bis zu 16-fach feinere Auflösung liefern als jedes einzelne. Dadurch hat das VLT eine ganz neue Ära von Entdeckungen ausgelöst, darunter wissenschaftliche Neuheiten wie der Bahnverfolgung einzelner Sterne um das supermassereiche Schwarze Loch im Zentrum der Milchstraße.

Dieses Bild wurde von ESO-Fotobotschafter John Colosimo aufgenommen und in die Flickr-Gruppe "Your ESO Pictures" eingestellt. Diese Flickr-Gruppe wird regelmäßig durchgesehen und die besten Fotos daraus für unsere beliebte Serie Bild der Woche oder unsere Galerie ausgewählt.

Links

Bildnachweis:

Über das Bild

ID:potw1517a
Sprache:de-at
Typ:Fotografisch
Veröffentlichungsdatum:27. April 2015 10:00
Größe:4470 x 3349 px

Über das Objekt

Name:VLT Unit Telescopes
Typ:Unspecified : Technology : Observatory : Telescope

Bildformate

Großes JPEG
4,0 MB

Skalierbar


Bildschirm-Hintergrundbilder

1024x768
376,0 KB
1280x1024
611,0 KB
1600x1200
852,7 KB
1920x1200
1019,1 KB
2048x1536
1,3 MB

 

Siehe auch