ELT-Fundamentarbeiten auf dem Cerro Armazores haben begonnen

Dieses Bild von Anfang 2018 zeigt den Beginn der Erdarbeiten für die Fundamente der Kuppel- und Teleskopstruktur des Extremely Large Telescope (ELT) der ESO auf dem Cerro Armazones – in einer Höhe von mehr als 3000 Metern in der chilenischen Atacama-Wüste. Die Arbeiten werden vom ACe-Konsortium, bestehend aus Astaldi und Cimolai, durchgeführt. Dieses aufregende Bild wurde von ESO-Fotobotschafter Gerhard Hüdepohl mit einer Drohne aufgenommen, die auf den Cerro Armazones blickte, um das Ereignis zu begleiten.

Bildnachweis:

ESO/G. Hüdepohl

Über das Bild

ID:ann18031a
Sprache:de-be
Typ:Fotografisch
Veröffentlichungsdatum:7. Mai 2018 15:00
Dazugehörige Mitteilungen:ann18031
Größe:5472 x 3648 px

Über das Objekt

Name:Extremely Large Telescope
Typ:Unspecified

Bildformate

Großes JPEG
6,3 MB

Skalierbar


Bildschirm-Hintergrundbilder

1024x768
355,4 KB
1280x1024
590,3 KB
1600x1200
855,1 KB
1920x1200
1007,8 KB
2048x1536
1,3 MB

 

Siehe auch