ann14080-de — Mitteilung

ESO-Webseiten in neuem Design

21. Oktober 2014

Nach einigen Wochen der Entwicklung erscheinen die ESO-Webseiten in einem neuen Design. Für die Veränderungen gab es zwei wesentliche Gründe: eine benutzerfreundlichere Oberfläche der Seiten und eine bessere Eignung für die Verwendung auf mobilen Geräten. Das neue, ansprechende Design passt sich automatisch der Displayauflösung an, die der Nutzer verwendet – eine Technologie, die für den Besuch von Webseiten mit Smartphones und Tablets bereits weit verbreitet ist.

Das Ziel war es, eine funktionellere Gestaltung der Webseiten mit einem aktualisierten und eindrucksvollen Design zu erreichen. Auf diese Weise können die Einrichtungen der ESO und die mit ihnen erhaltenen Resultate auf dem bestmöglichen Weg präsentiert werden.

Im neuen Design sehen die ESO-Webseiten weniger organisatorisch aus und der Stil ähnelt eher einem Magazin oder einer Onlinezeitung. Dies gilt besonders für das neue Aussehen der Seiten für die (Presse-)Mitteilungen. Die vielen Errungenschaften, wissenschaftlichen Durchbrüche und das attraktive Bildmaterial, das täglich bei der ESO entsteht, kann so besser hervorgehoben werden.

Die neue Oberfläche ist sowohl in ihrem Aufbau als auch der Bedienung für Touchdisplays geeignet und enthält weiterhin alle Inhalte, die auf den alten Seiten verfügbar waren. Wir hoffen, dass das neue Design attraktiv für neue Besucher ist, aber sich gleichzeitig die alten Nutzer weiterhin gut zurechtfinden. Hierzu haben wir die Struktur im Wesentlichen nicht verändert, lediglich einige kleinere Änderungen sind vorgenommen worden: Der alte Menüpunkt „Wissenschaft mit ESO-Teleskopen“ ist jetzt unter „Entdeckungen“ zu finden und „Arbeiten bei der ESO“ wurde zu „Jobs“ verkürzt.

Eine der größten Änderungen und eine deutliche Verbesserung für Besucher, die unsere Webseiten nicht auf Englisch verwenden, ist das Aussehen der ESO-Miniseiten. Auf den neuen Webseiten kann nun eine Sprache direkt im Hauptmenü ausgewählt werden, die Einstellungen werden in einem Cookie gespeichert. Wenn ein Nutzer eine Seite aufruft, die nicht in seiner Sprache vorhanden ist, wird er automatisch zur englischen Originalversion weitergeleitet und darüber informiert, dass der Inhalt in seiner Sprache nicht verfügbar ist. Vorher war die Seite auf diesem Weg nicht zugänglich

Die Sprachunterstützung der 19 Sprachen war eines unser langfristigen Ziele, weshalb wir uns besonders über diese Verbesserungen freuen.

Links

Kontaktinformationen

Lars Lindberg Christensen
Head of ESO ePOD
Garching bei München
Tel: +49 89 3200 6761
Mobil: +49 173 3872 621
E-Mail: lars@eso.org

Über die Mitteilung

ID:ann14080

Bilder

Screenshot der neuen Homepage
Screenshot der neuen Homepage