Der Doppeldiamantenring-Effekt während der hybriden Sonnenfinsternis vom 3. November 2013

Dieses Bild wurde während der hybriden Sonnenfinsternis vom 3. November 2013 aufgenommen. Es zeigt den Doppel-Diamantring-Effekt. Dieser Effekt tritt in der Nähe des Beginns oder Endes der totalen Phase auf, wenn strahlendes Sonnenlicht durch Täler auf der Mondoberfläche scheint, während die Sonnenkorona sichtbar ist. Das rote Leuchten aus der Chromosphäre der Sonne und mehrere Protuberanzen sind am Rand der Sonnenscheibe zu erkennen. Diese Sonnenfinsternis war ungewöhnlich, da sie zu Beginn ringförmig war (wenn der Mond zu klein ist, um die Sonne vollständig zu bedecken), dann aber total wurde (wie hier gezeigt), daher die Bezeichnung Hybridfinsternis.

Herkunftsnachweis:

P. Horálek, J. Sládeček and M. Druckmüller.

Über das Bild

ID:eso1822f
Sprache:de
Typ:Fotografisch
Veröffentlichungsdatum:4. Juli 2018 16:00
Dazugehörige Veröffentlichungen:eso1822
Größe:6142 x 6142 px

Über das Objekt

Name:Eclipse
Typ:Solar System : Sky Phenomenon : Eclipse : Solar : Total

Bildformate

Großes JPEG
2,8 MB

 

Siehe auch