Bild des Bereichs um Abell 2597 aus dem Digitized Sky Survey

Beobachtungen mit ALMA und dem MUSE-Spektrografen am VLT der ESO haben eine gewaltige Fontäne aus molekularem Gas aufgedeckt. Sie wird von einem Schwarzen Loch in dem hellsten Mitglied des Galaxienhaufens Abell 2597 gespeist. Der vollständige Kreislauf aus Einfall und Ausfluss, der diese riesige kosmische Quelle antreibt, wurde noch nie zuvor in ein und demselben System beobachtet.

Das Bild ist ein Farb-Komposit aus Aufnahmen des Digitized Sky Survey 2 (DSS2) und zeigt die Region um Abell 2597. Das Bildfeld beträgt ca. 2,4° x 2,0°.

Herkunftsnachweis:

ESO/Digitized Sky Survey 2. Acknowledgment: Davide De Martin

Über das Bild

ID:eso1836b
Sprache:de
Typ:Beobachtung
Veröffentlichungsdatum:6. November 2018 16:00
Dazugehörige Veröffentlichungen:eso1836
Größe:4705 x 4697 px

Über das Objekt

Name:Abell 2597
Typ:Local Universe : Star : Grouping : Cluster
Constellation:Aquarius

Bildformate

Großes JPEG
6,4 MB

Skalierbar


Bildschirm-Hintergrundbilder

1024x768
235,8 KB
1280x1024
396,5 KB
1600x1200
600,8 KB
1920x1200
746,1 KB
2048x1536
1021,5 KB

Koordinaten

Position (RA):23 25 19.81
Position (Dec):-12° 7' 24.82"
Field of view:79.07 x 78.94 arcminutes
Orientierung:Die Nordrichtung liegt 0.1° rechts zur Vertikale

Farben & Filter

SpektralbereichWellenlängeTeleskop
Optisch
B
479 nmDigitized Sky Survey 2
Optisch
R
649 nmDigitized Sky Survey 2
Optisch
I
825 nmDigitized Sky Survey 2

 

Siehe auch