Jet-Infografik

Deep within the glowing cloud of the HII region LHA 120-N 180B, MUSE has spotted a jet emitted by a fledgling star — a massive young stellar object . This is the first time such a jet has been observed in visible light outside the Milky Way. Usually, such jets are obscured by their dusty surroundings, meaning they can only be detected at infrared or radio wavelengths by telescopes such as ALMA. However, the relatively dust-free environment of the LMC allowed this jet — named Herbig–Haro 1177, or HH 1177 for short — to be observed at visible wavelengths. At nearly 33 light-years in length, it is one of the longest such jets ever observed. This annotated image shows a close-up of the jet source and the bow shocks formed by the jet interacting with surrounding gas.

Tief in der glimmenden Wolke der HII-Region LHA 120-N 180B hat MUSE einen Jet entdeckt, der von einem jungen Stern ausgesandt wird – ein massereiches, junges stellares Objekt. Dies ist das erste Mal, dass ein solcher Jet außerhalb der Milchstraße im sichtbaren Licht beobachtet wurde. In der Regel werden solche Jets durch ihre staubige Umgebung verdeckt, so dass sie nur mit Teleskopen wie ALMA bei Infrarot- oder Radiowellenlängen erfasst werden können. Durch die relativ staubfreie Umgebung der GMW konnte dieser Jet – genannt Herbig-Haro 1177, kurz HH 1177 – jedoch bei sichtbaren Wellenlängen beobachtet werden. Mit fast 33 Lichtjahren Länge ist er einer der längsten solchen Jets, die je beobachtet wurden.

Das beschriftete Inset zeigt eine Nahansicht der Jetquelle und der Bugstoßwelle, die von dem mit dem umgebenden Gas wechselwirkenden Jet erzeugt wird.

Herkunftsnachweis:

ESO, A McLeod et al.

Über das Bild

ID:eso1903e
Sprache:de
Typ:Zusammenstellung
Veröffentlichungsdatum:6. Februar 2019 17:00
Dazugehörige Veröffentlichungen:eso1903
Größe:3754 x 2480 px

Über das Objekt

Name:LHA 120-N 180B
Typ:Local Universe : Nebula : Type : Star Formation

Bildformate

Großes JPEG
2,3 MB

 

Siehe auch