Sternkinderstube über ALMA

In dieser wundervollen HD-Einzelaufnahme, die während der ESO-Ultra HD-Expedition entstand, stehen gleich drei Deep Sky-Objekte vor einer der Präzisionsantennen des Atacama Large Millimeter/submillimeter Array (ALMA).

Das augenfälligste davon ist der rötlich erscheinende Carinanebel, der auch die Bezeichnung NGC 3372 trägt. Dabei handelt es sich um eine große Gaswolke, in der erst kürzlich Sterne entstanden sind. Die kurzlebigen massereichen blauen Sterne, die innerhalb des Nebels entstanden, senden reichlich ultraviolette Strahlung aus, die das umgebende Gas ionisiert und so die Wasserstoffatome zu dem charakteristischen roten Leuchten anregen. Mit der Zeit werden Supernovaexplosionen und starke Sternwinde der massereichsten Sterne das Gas des Carinanebels zerstreuen und nur einen oder mehrere Sternhaufen zurücklassen.

Zwei solcher Sternhaufen mit den katalognummern NGC 3532 und IC 2602, kann man rechts beziehungsweise links über dem Carina Nebel im Bild sehen.

Alle drei Objekte gehören zum Sternbild Carina (Kiel des Schiffs) und wurden zuerst von dem französischen Astronomen Nicolas Louis de Lacaille katalogisiert. Es sieht auf diesem Bild so aus, als stünden sie nahe beieinander, aber ihre Entfernungen von uns sind in Wirklichkeit sehr unterschiedlich. NGC 3532 ist etwa 1300 Lichtjahre entfernt, während man die Entfernung des Carinaebels auf 10.000 Lichtjahre schätzt.

Herkunftsnachweis:

Über das Bild

ID:potw1548a
Sprache:de
Typ:Fotografisch
Veröffentlichungsdatum:30. November 2015 06:00
Größe:6144 x 4096 px

Über das Objekt

Name:Atacama Large Millimeter/submillimeter Array
Typ:Unspecified : Technology : Observatory : Telescope

Bildformate

Großes JPEG
7,9 MB

Skalierbar


Bildschirm-Hintergrundbilder

1024x768
359,5 KB
1280x1024
581,6 KB
1600x1200
826,3 KB
1920x1200
976,1 KB
2048x1536
1,3 MB

 

Siehe auch