Das NTT erwacht

Auf diesem Bild hat die Kuppel des New Technology Telescope (NTT) der ESO gerade ihre eckigen Tore geöffnet und damit den Blick auf ein Stück des südlichen Sternhimmels freigegeben. Der Himmel ist überdeckt von Sternen, während der Mond die inneren Wände der NTT-Kuppel anstrahlt und dadurch einen Schatten des 3,6-Meter-Teleskops wirft. Oben am Teleskop kann man die Zelle des Sekundärspiegels sehen, der in einer Ringstruktur gehalten wird, die mittels Streben über dem Hauptspiegel getragen wird.

Einer der bemerkenswerten Errungenschaften des NTT ist seine Aktive Optik, eine Technik, bei der der Hauptspiegel flexibel ist und seine Form während der Beobachtung aktiv nachjustiert werden kann, um stets die optimale Bildqualität zu erhalten. Die Position des Sekundärspiegels wird ebenfalls in drei Richtungen aktiv gesteuert. Diese von der ESO entwickelte Technologie wird heutzutage bei allen modernen Großteleskopen eingesetzt, wie zum Beispiel dem Very Large Telescope auf dem Cerro Paranal und dem zukünftigen European Extremely Large Telescope.

Das Design der achteckigen Kuppel des NTT ist ein anderer technologischer Durchbruch. Die Teleskopkuppel ist relativ schmal und wird von einer Reihe von Klappen so belüftet, dass ein recht gleichmäßiger Luftstrom über dem Spiegel entsteht, was weniger Turbulenzen verursacht und so zu schärferen Bildern führt. Wird die Kuppel geöffnet, erwacht sozusagen das Teleskop, bewegt sich langsam über den Himmel und folgt dabei den astronomischen Beobachtungsobjekten.

Herkunftsnachweis:

ESO/B. Tafreshi (twanight.org)

Über das Bild

ID:potw1623a
Sprache:de
Typ:Fotografisch
Veröffentlichungsdatum:6. Juni 2016 06:00
Größe:5971 x 10150 px

Über das Objekt

Name:New Technology Telescope
Typ:Unspecified : Technology : Observatory : Telescope

Bildformate

Großes JPEG
10,2 MB

Skalierbar


Bildschirm-Hintergrundbilder

1024x768
201,3 KB
1280x1024
294,9 KB
1600x1200
428,2 KB
1920x1200
490,7 KB
2048x1536
664,4 KB

 

Siehe auch