Die Dämmerungstour durch Paranal

Dieses breite Panorama wurde unter schwierigen Bedingungen aufgenommen. Das Very Large Telescope (VLT) der ESO ist eines der modernsten Observatorien der Welt und sammelt astronomische Daten beispielloser Klarheit vom Cerro Paranal aus, einem abgelegenen Standort auf dem Gipfel eines einsamen Berges in der chilenischen Atacama-Wüste. Diese entlegene Ecke der Welt bietet viele Vorteile; sie bietet die wohl trockensten und klarsten Beobachtungsbedingungen der Erde – einige der Wetterstationen in der Atacama-Wüste haben noch nie einen Tropfen Regen verzeichnet – und ist völlig frei von Lichtverschmutzung. Die Himmelsgucker auf dem Paranal sehen schon den Himmel voller Sterne, noch bevor die Sonne untergegangen ist, während die Strahlen der tiefstehende Sonne noch den Raureif am Boden treffen und das ganze Observatorium in einem ätherischen und unnachahmlichen Glanz erstrahlen lassen.

Diese Abgelegenheit hat auch ihre Schattenseiten. An diesen abgelegenen Ort zu gelangen, fordert schon etwas Mühe. Es gibt keine öffentlichen Verkehrsverbindungen zum Paranal. Besucher müssen daher mit dem Auto vom Antofagasta-Flughafen im Norden oder der 110 Kilometer im Süden gelegenen nächsten Stadt aus anreisen. Doch das hält die Wissenschaftler, Besucher und sogar Filmteams nicht ab, diesen Ort zu besuchen. Die Mühen werden schnell durch atemberaubende Aussichten belohnt, wie dieser hier, eingefangen von Miguel Claro, einem Fotobotschafter der ESO.

Das VLT besteht nicht nur aus einem Teleskop, sondern gleich achten, von denen man sieben auf diesem Panorama erkennen kann. Es besteht aus vier 8,2 Meter großen Hauptteleskopen (die kastenartigen Gebäude rechts im Bild) und vier kleineren 1,8-Meter Hilfsteleskopen (die runden, offenstehenden Kuppeln links – drei der vier kann man hier sehen). Diese kleineren Teleskope sind verfahrbar, wodurch das VLT zu einem äußerst flexiblen Interferometer wird. Mit Hilfe der Interferometrie kann man das Licht mehrerer Teleskope so zusammenführen, dass sie wie ein großes Teleskop fungieren, was ihre wissenschaftlichen Einsatzmöglichkeiten drastisch erweitert.

Wer Paranal einmal mit eigenen Augen sehen möchte, hat Glück – kostenlose Besucherführungen gibt es an jedem Wochenende. Besucher bekommen eines der Hauptteleskope zu sehen, sowie das berühmte Residencia Hotel und manchmal sogar die Leitwarte, in der die Astronomen arbeiten. Weitere Informationen gibt es hier.

Herkunftsnachweis:

ESO/M. Claro

Über das Bild

ID:potw1915a
Sprache:de
Typ:Fotografisch
Veröffentlichungsdatum:15. April 2019 06:00
Größe:7762 x 3847 px

Über das Objekt

Name:Very Large Telescope
Typ:Unspecified : Technology : Observatory

Bildformate

Großes JPEG
7,7 MB

Skalierbar


Bildschirm-Hintergrundbilder

1024x768
285,5 KB
1280x1024
439,4 KB
1600x1200
625,8 KB
1920x1200
750,3 KB
2048x1536
986,7 KB

 

Siehe auch