Strichspuren über Paranal

Bilder wie dieses zeigen in Wahrheit die Bewegung unseres Planeten im Raum. Neben ihrer elliptischen Umlaufbahn um die Sonne dreht sich die Erde um ihre eigene Achse – und genau diese Drehbewegung ist für den auffälligen Effekt dieser Aufnahme verantwortlich.

Während die Erde sich dreht, scheinen die Sterne sich in langen Bögen über den Himmel zu bewegen und hinterlassen dadurch auf der Aufnahme diese markanten Strichspuren, deren Zentrum der südliche Himmelspol ist. Um diese scheinbare Bewegung einzufangen, erstellte Fotograf Fred Kamphues mehrere Aufnahmen mit langer Belichtungszeit, die er dann digital zu diesem bemerkenswerten Bild zusammengefügt hat.

Die beleuchtete Straße unten im Bild führt zum Paranal-Observatorium, die Heimat des Very Large Telescope (VLT) der ESO. Man erkennt im Bild zwei der vier Hauptteleskope (engl.: Unit Telescopes, kurz UTs) und das VST oben auf der Bergkuppe des Cerro Paranal. Der orangene Lichtfächer stammt von den Lasern an einem der UTs, die wegen der langen Belichtungszeit einen ganzen Himmelsabschnitt durchlaufen haben.

Herkunftsnachweis:

Über das Bild

ID:potw2040a
Sprache:de
Typ:Fotografisch
Veröffentlichungsdatum:5. Oktober 2020 06:00
Größe:4928 x 3280 px

Über das Objekt

Name:Adaptive Optics, Star Trails, Very Large Telescope
Typ:Milky Way : Sky Phenomenon : Night Sky : Trail : Star
Unspecified : Technology : Observatory : Telescope

Bildformate

Großes JPEG
6,6 MB

Skalierbar


Bildschirm-Hintergrundbilder

1024x768
417,6 KB
1280x1024
685,2 KB
1600x1200
966,9 KB
1920x1200
1,1 MB
2048x1536
1,5 MB

 

Siehe auch