ESOcast 101 Light: Sterne in Windstoßen aus Schwarzem Loch entdeckt

Neue Beobachtungen mit dem Very Large Telescope der ESO haben Sterne zutage gebracht, die in den gigantischen Winden von Galaxien entstehen, die von einem supermassereichen Schwarzen Loch im Zentrum angetrieben werden. Dieser ESOcast Light nimmt die wichtigsten Fakten kurz unter die Lupe.

Herkunftsnachweis:

ESO.

Editing: Herbert Zodet.
Web and technical support: Mathias André and Raquel Yumi Shida.
Written by: Thomas Barratt, Lauren Fuge, Oana Sandu and Richard Hook.
Music: STAN DART (www.stan-dart.com).
Footage and photos: ESO, ESA/Hubble, M. Kornmesser and C. Malin (christophmalin.com).
Directed by: Herbert Zodet.
Executive producer: Lars Lindberg Christensen.

Über das Video

ID:eso1710a
Sprache:de
Veröffentlichungsdatum:27. März 2017 17:00
Dazugehörige Veröffentlichungen:eso1710
Dauer:01 m 13 s
Frame rate:30 fps

Über das Objekt

Name:IRAS F23128-5919
Typ:Early Universe : Galaxy : Activity : AGN
Early Universe : Galaxy : Component : Central Black Hole

Ultra HD (info)


HD


Mittel

Video-Podcast
15,4 MB

For Broadcasters


Skript

English
73,8 KB

Untertitel

English
1,0 KB
German
1,2 KB
Polish
1,2 KB

Siehe auch