ESOcast 157 Light: Lange zurückliegene Galaxienansammlungen (4K UHD)

Die ALMA- und APEX-Teleskope haben tief ins Weltall geschaut – zurück in die Zeit, als das Universum ein Zehntel seines heutigen Alters hatte – und die Anfänge gigantischer kosmischer Massenansammlungen miterlebt: die bevorstehenden Kollisionen junger Starburstgalaxien. Astronomen dachten bislang, dass diese Ereignisse etwa drei Milliarden Jahre nach dem Urknall stattfanden, so dass sie überrascht waren, als die neuen Beobachtungen zeigten, dass sie auch auftraten, als das Universum nur halb so alt war! Man geht davon aus, dass diese uralten Galaxiensysteme die massereichsten Strukturen im bekannten Universum bilden: Galaxienhaufen.

Das Video ist im Format 4K UHD erhältlich.

ESOcast Light ist eine Reihe von kurzen Videos, die Ihnen die Wunder des Universums näherbringen. Die ESOcast Light-Episoden ersetzen nicht die normalen, längeren ESOcasts, ergänzen sie aber mit aktuellen Neuigkeiten aus der Astronomie und Bildern aus Pressemitteilungen der ESO.

Herkunftsnachweis:

ESO

Editing: Nico Bartmann.
Web and technical support: Mathias André and Raquel Yumi Shida.
Written by: Calum Turner and Richard Hook.
Music: Written and performed by Stan Dart (www.stan-dart.com).Footage and photos: ESO, M. Kornmesser, ESA/Hubble, A. Fujii, D. Malin Images, DSS, ALMA (ESO/NAOJ/NRAO), Miller et al.
Directed by: Nico Bartmann.
Executive producer: Lars Lindberg Christensen.

Über das Video

ID:eso1812a
Sprache:de
Veröffentlichungsdatum:25. April 2018 19:00
Dazugehörige Veröffentlichungen:eso1812
Dauer:01 m 20 s
Frame rate:30 fps

Über das Objekt

Typ:Early Universe : Cosmology

Ultra HD (info)


HD


Mittel

Video-Podcast
16,8 MB

For Broadcasters


Skript

English
94,4 KB

Untertitel

Arabic
1,2 KB
Chinese
788 Bytes
English
904 Bytes
Italian
975 Bytes
Korean
1,0 KB
Macedonian
1,5 KB
Polish
954 Bytes
Portuguese
1,0 KB
Turkish
960 Bytes
Vietnamese
1,2 KB

Siehe auch