ann18077-de-ch — Mitteilung

Gewinner des ESO-Stipendiums für das Winter-Astronomiecamp 2018 bekanntgegeben

23. Oktober 2018

Der Gewinner des Stipendiums der ESO für das Winter-AstroCamp 2018 wurde unter den 95 Bewerbungen aus 15 Ländern ausgewählt. Die ESO freut sich bekanntgeben zu dürfen, dass James Weyringer, der österreichischer Staatsbürger ist, das ESO-Stpendium erhält.

Die Qualität der Einreichungen war sehr hoch: Viele begeisterte, zukünftige Wissenschaftlerinnen, Wissenschaftler, Ingenieure und Ingenieurinnen haben sich für das Stipendium für das diesjährige Camp beworben. Das ESO-Stipendium deckt alle Kosten des Camps und unterstützt James finanziell dabei, an dieser vielleicht für ihn wegweisenden Veranstaltung teilzunehmen. Andere Bewerberinnen und Bewerber erhalten finanzielle Unterstützung von anderen Einrichtungen aus ganz Europa. So gibt es zum Beispiel auch ein Stipendium von der Astronomischen Gesellschaft für eine Teilnehmerin bzw. einen Teilnehmer aus Deutschland. Die diesjährige Gewinnerin ist Emilia Dörfel.

Das sechste Astronomiecamp der ESO wird von Sterrenlab in Zusammenarbeit mit der ESO, dem ESO Science Outreach Network und dem Astronomischen Observatorium der autonomen Region des Aosta-Tals (OAVdA) organisiert. Es wird vom 26. Dezember 2018 bis zum 1. Januar 2019 im Aostatal in Italien stattfinden.

Thema des Camps sind die extrasolaren Planeten. Hierzu wird es verschiedene astronomische Veranstaltungen geben, darunter Vorlesungen, Experimente und nächtliche Beobachtungen mit Teleskopen und Instrumenten am Observatorium. Soziale Aktivitäten, Wintersport und Ausflüge werden dazu beitragen, das Camp zu einem unvergesslichen Erlebnis für die Teilnehmer zu machen. Die ESO und OAVdA sind für das wissenschaftliche Programm des ESO-Astronomiecamps verantwortlich, weitere Partnerorganisationen tragen Referenten und Materialien zum Camp bei.

Details dazu gibt es auf der Webseite des Canps.

Weitere Informationen

Das ESO Supernova Planetarium & Besucherzentrum

Das ESO Supernova Planetarium & Besucherzentrum ist eine Kooperation der Europäischen Südsternwarte (ESO) mit dem Heidelberger Institut für Theoretische Studien (HITS). Das Gebäude ist eine Schenkung der Klaus Tschira Stiftung (KTS). Die Einrichtung wird von der ESO betrieben.

Links

Kontaktinformationen

Tania Johnston
Koordination ESO Supernova
Garching bei München
E-Mail: tjohnsto@eso.org

Lara Polo
Sterrenlab
Tel: +39 347 4909437  
E-Mail: lara@sterrenlab.com

Über die Mitteilung

ID:ann18077

Bilder

Astronomiecamp der ESO 2014 — die Vermessung des Universums
Astronomiecamp der ESO 2014 — die Vermessung des Universums