Die ersten E-ELT-Instrumente

Der ESO-Council hat den Generaldirektor dazu autorisiert, den Vertrag für die ersten Instrumente für das E-ELT zu unterzeichnen. Durch die großen und innovativen Analysewerkzeuge für das Licht, das durch die riesigen Teleskope gesammelt werden kann, wird sich das E-ELT schon bald nach der Fertigstellung einer großen Vielzahl astronomischer Fragen widmen. Zu den Instrumenten zählen eine nah-infrarot Kamera mit Spektroskop (MICADO) sowie eine Einheit mit multi-konjugierter adaptiver Optik (MAORY), von der das Licht zu MICADO (und möglicherweise weiteren zukünftigen Instrumenten) geleitet wird, ein Integralfeldspektrograf (HARMONI) und die zugehörige Entwicklung der Lasertomografie für das adaptive Optik-System bis zu einem Niveau, bei dem der Vorentwurf überprüft werden kann; außerdem eine Kamera und Spektrometer für das mittlere Infrarot (METIS).

Diese Konstruktionsskizze zeigt die ungefähre Anordnung von METIS (links) und MAORY (rechts) über MICADO auf der Nasmyth-Plattform des E-ELT.

Bildnachweis:

NOVA/METIS/MAORY/MICADO/HARMONI

Über das Bild

ID:ann15056a
Sprache:de-ch
Typ:Illustration
Veröffentlichungsdatum:10. Juli 2015 13:29
Dazugehörige Mitteilungen:ann15056
Größe:4000 x 2168 px

Über das Objekt

Name:Extremely Large Telescope, HARMONI, MAORY, METIS (Mid-infrared ELT Imager), MICADO
Typ:Unspecified : Technology : Observatory : Instrument

Bildformate

Großes JPEG
1,6 MB

 

Siehe auch