Die südliche Ebene der Milchstraße, aufgenommen im Rahmen der ATLASGAL-Durchmusterung (beschriftet)

Mit Vollendung des „APEX Telescope Large Area Surveys of the Galaxy“ (ATLASGAL) ist dieses Bild der Milchstraße veröffentlicht worden. Das APEX-Teleskop in Chile hat zum ersten Mal das komplette Gebiet der Galaktischen Ebene, das von der Südhalbkugel aus sichtbar ist, im Submillimeter-Bereich zwischen infrarotem Licht und Radiowellen kartiert und gleichzeitig noch detaillierter als vorangegangene weltraumbasierten Durchmusterungen.

Die APEX-Daten, bei einer Wellenlänge von 0,87 Millimetern, erscheinen in Rot und das Hintergrundbild in Blau wurde vom Spitzer-Weltraumteleskop der NASA im Rahmen der GLIMPSE-Durchmusterung im kürzeren Wellenlängenbereich aufgenommen. Die lichtschwächeren ausgedehnten Strukturen stammen aus ergänzenden Beobachtungen des Planck-Satelliten der ESA.

Viele der bekanntesten Objekte sind mit Namen versehen und die Bereiche der Galaxie, die in den drei Bildbereichen zu sehen sind, sind rechts gekennzeichnet.

Bildnachweis:

ESO/APEX/ATLASGAL consortium/NASA/GLIMPSE consortium/ESA/Planck

Über das Bild

ID:eso1606c
Sprache:de-ch
Typ:Illustration
Veröffentlichungsdatum:24. Februar 2016 12:00
Dazugehörige Veröffentlichungen:eso1606
Größe:27412 x 10811 px

Über das Objekt

Name:Milky Way
Typ:Milky Way

Bildformate


Skalierbar


Bildschirm-Hintergrundbilder

1024x768
218,5 KB
1280x1024
340,9 KB
1600x1200
487,3 KB
1920x1200
597,3 KB
2048x1536
781,3 KB

Farben & Filter

SpektralbereichWellenlängeTeleskop
Infrarot4.5 μm Spitzer Space Telescope
IRAC (Spitzer)
Infrarot3.6 μm Spitzer Space Telescope
IRAC (Spitzer)
Infrarot8.0 μm Spitzer Space Telescope
MIPS
Millimeter
353 GHz
850 μmPlanck
HFI
Millimeter
344 GHz
870 μmAtacama Pathfinder Experiment
LABOCA

 

Siehe auch