Sterne umkreisen La Silla

Dieses Bild von ESO-Fotobotschafter Alexandre Santerne zeigt das Schwedische ESO Submillimeter Teleskop (SEST) zur Linken, zusammen mit dem ESO 3,6-Meter Teleskop rechts davon. Im Hintergrund sieht man die kreisfömigen Bahnen heller Sterne um das La Silla-Observatorium in der Atacamawüste Chiles, wo diese Teleskope stehen.

Strichspuren wie diese erzielt man durch lange Belichtungszeiten, die die scheinbare Bewegung der Sterne über den Nachthimmel aufzeichnen, die sich durch die Erddrehung ergibt. Dieses Bild wurde aus 250 einminütigen Belichtungen zusammengesetzt, die sich über vier Stunden erstreckten.

La Silla ist das erste Observatorium der ESO und ist seit den 1960er Jahren ein wichtiger Standort für die ESO. SEST war zum Zeitpunkt seines Baus das einzige Submillimeter-Teleskop auf der Südhalbkugel der Erde. Nach seiner Stilllegung im Jahr 2003 ist SEST durch andere Submillimeter-Teleskope abgelöst worden, wie dem Atacama Pathfinder Experiment Telescope und dem Atacama Large Millimeter/submillimeter Array, beide auf Chajnantor-Plateau in Chile.

Das 3,6-Meter-Teleskop der ESO beherbergt auch HARPS, den High Accuracy Radial velocity Planet Searcher – das weltweit führende Experiment zur Suche von Exoplaneten.

Santerne hat dieses Foto in der Your ESO Pictures Flickr-Gruppe eingestellt. Diese Flickr-Grupppe wird regelmäßig durchgesehen und die besten Fotos werden für die Serie Bild der Woche oder für unsere Galerie ausgewählt.

Links

Bildnachweis:

Über das Bild

ID:potw1527a
Sprache:de-ch
Typ:Fotografisch
Veröffentlichungsdatum:6. Juli 2015 10:00
Größe:4368 x 2912 px

Über das Objekt

Name:Swedish–ESO Submillimetre Telescope
Typ:Unspecified : Technology : Observatory : Telescope

Bildformate

Großes JPEG
3,8 MB

Skalierbar


Bildschirm-Hintergrundbilder

1024x768
354,3 KB
1280x1024
554,3 KB
1600x1200
804,0 KB
1920x1200
989,3 KB
2048x1536
1,2 MB

 

Siehe auch