ESOcast 100 Light: Dunkle Materie im frühen Universum weniger einflussreich als vermutet

Neue Beobachtungen mit dem Very Large Telescope der ESO haben gezeigt, dass die äußeren Bereiche massereicher Scheibengalaxien vor 10 Milliarden Jahren weniger schnell rotiert haben als Spiralgalaxien, wie wir sie beispielsweise heute in der Milchstraße sehen. Dieses ESOcast Light fasst die wichtigsten Punkte dieser Entdeckung zusammen und erklärt die Bedeutung Dunkler Materie und wie sie verteilt ist.

Bildnachweis:

ESO

Editing: Herbert Zodet. 
Web and technical support: Mathias André and Raquel Yumi Shida.
Written by: Thomas Barratt, Lauren Fuge, Oana Sandu & Richard Hook.
Music: Jennifer Athena Galatis. 
Footage and photos: ESO, The Illustris Project (visualization by Dylan Nelson), L. Calçada and F. Char.
Directed by: Herbert Zodet. 
Executive producer: Lars Lindberg Christensen.

Über das Video

ID:eso1709a
Sprache:de-ch
Veröffentlichungsdatum:15. März 2017 19:00
Dazugehörige Veröffentlichungen:eso1709
Dauer:01 m 07 s
Frame rate:30 fps

Über das Objekt

Name:Dark Matter
Typ:Early Universe : Cosmology : Phenomenon : Dark Matter

Ultra HD (info)


HD


Mittel

Video-Podcast
14,0 MB

For Broadcasters


Skript

Skript
82,1 KB

Untertitel

English
903 Bytes
German
1,0 KB
Polish
994 Bytes

Siehe auch