Vertrag für die Trägerstruktur des ELT-Hauptspiegels M1 unterzeichnet

Bei einem Festakt im ESO-Hauptsitz in Garching unterzeichnete die ESO am 19. April 2018 einen Vertrag mit VDL ETG Projects B.V. aus den Niederlanden für die Herstellung, Montage, Prüfung und Auslieferung der Trägerstruktur für die Hauptspiegel-Segmente des Extremely Large Telescope (ELT) der ESO. Die Trägerstruktur ist quasi das Rückgrat des Hauptspiegels, denn sie hält jedes der 798 Spiegelsegmente an seinem Platz und steuert ihre Form und Position mit sehr hoher Genauigkeit.

Das Foto zeigt den Moment der Vertragsunterzeichnung. In der Mitte ESO-Generaldirektor Xavier Barcons mit Willem van der Leegte, Präsident von VDL, links und Harrie Schonewille, Direktor von VDL ETG Projects rechts.

Bildnachweis:

Über das Bild

ID:ann18028b
Sprache:de-at
Typ:Fotografisch
Veröffentlichungsdatum:19. April 2018 15:00
Dazugehörige Mitteilungen:ann18028
Größe:5505 x 3670 px

Über das Objekt

Typ:Unspecified : People

Bildformate

Großes JPEG
4,0 MB

Skalierbar


Bildschirm-Hintergrundbilder

1024x768
260,9 KB
1280x1024
391,1 KB
1600x1200
532,1 KB
1920x1200
626,4 KB
2048x1536
806,6 KB

 

Siehe auch