ann19044-de — Mitteilung

Die Gewinner des Insight Astronomy Photographer of the Year 2019 wurden bekannt gegeben

13. September 2019

Die Gewinner des Insight Astronomy Photographer of the Year 2019 wurden bei einer Preisverleihung im National Maritime Museum am 12. September 2019 bekannt gegeben. Die Fotografien werden ab dem 13. September in einer Ausstellung im Museum gezeigt. Die ESO ist seit 2016 am Wettbewerb beteiligt, indem sie einen Juroren beisteuert und die Bekanntheit des Wettbewerbs in ihrer Community weiter verbreitet.

Gesamtsieger des Wettbewerbs Insight Astronomy Photographer of the Year 2019 ist der ungarische Fotograf László Francsics, der einen Preis von 10.000 £ erhält. Francsics mit seinem Bild "Into the Shadow" fesselte und verblüffte die Juroren. Die in Budapest, Ungarn, aufgenommene Fotografie zeigt eine kreative und künstlerische Komposition der 35 Phasen der totalen Mondfinsternis vom 21. Januar 2019.

Wettbewerbsjuror Ed Robinson sagte: „Für ein einzelnes Mehrfachbelichtungsbild, das dieses Ereignis mit einer solchen positionellen Präzision festhält, sind kreative Innovation und Schönheit geradezu meisterhaft. Nicht nur die Farben unserer Atmosphäre werden während der Sonnenfinsternis künstlerisch ansprechend auf die Mondscheibe projiziert, sondern sie bieten auch ein Verständnis für solche Ereignisse, die Aspekte unserer eigenen, dünnen und doch wesentlichen Atmosphäre offenbaren können. In einem Jahr, das 50 Jahre nach der ersten Mondlandung gefeiert wird, ist es passend, dass das diesjährige Siegerbild einen so dynamischen und fesselnden Blick auf unseren Mond bietet. In der Tat ein würdiger Gewinner.“ Jurorin Oana Sandu von der ESO fügte hinzu: „Die Originalkomposition, die Qualität der Aufnahmen selbst sowie die chromatische und visuelle Wirkung sorgen für ein Foto, das die Aufmerksamkeit des Betrachters auf sich zieht“.

Die Gewinner aller Kategorien sind:

Unser Mond

  • László Francsics (Ungarn) mit "Into the Shadow" (Sieger und Gesamtsieger)
  • Rafael Ruiz (Spanien) mit "Crescent Moon During the Day" (Zweitplatzierter)
  • Yiming Li (China) mit "even-colour Feather of the Moon" (weitere Empfehlung der Jury)

Aurorae

  • Nicolai Brügger (Deutschland) mit "The Watcher" (Sieger)
  • James Stone (Australien) mit "Aurora Australis from Beerbarrel Beach" (Zweitplatzierter)
  • Ruslan Merzlyakov (Lettland) mit "The Return of Green Lady" (weitere Empfehlung der Jury)

Galaxien

  • Rolf Wahl Olsen (Dänemark) mit "Shells of Elliptical Galaxy NGC 3923 in Hydra" (Sieger)
  • Ignacio Diaz Bobillo (Argentinien) mit "Hydrogen Sculptures in The Large Magellanic Cloud" (Zweitplatzierter)
  • Raul Villaverde Fraile (Spanien) mit "Andromeda Galaxy" (weitere Empfehlung der Jury)

Unsere Sonne

  • Alan Friedman (USA) mit "A Little Fireworks" (Sieger)
  • Gabriel Corban (Rumänien) mit "The Active Area AR12714" (Zweitplatzierter)
  • Jason Guenzel (USA) mit "The Sun – Atmospheric Detai" (weitere Empfehlung der Jury)

Mensch und Weltraum

  • Ben Bush (Großbritannien)) mit "Ben, Floyd and the Core" (Sieger)
  • Sam King (Großbritannien) mit "Above the Tower " (Zweitplatzierter)
  • James Stone (Australien) mit "Cosmic Plughole" (weitere Empfehlung der Jury)

Planeten, Kometen und Asteroiden

  • Andy Casely (Australien) mit Death of Opportunity (Sieger)
  • Damian Peach (Großbritannien) mit "Jupiter Unravelled" (Zweitplatzierter)
  • Martin Lewis (Großbritannien) mit "Black Saturn" (weitere Empfehlung der Jury)

Wolkenlandschaften

  • Wang Zheng (China) mit "Across the Sky of History" (Sieger)
  • Ruslan Merzlyakov (Lettland) mit "Galactic Lighthouse" (Zweitplatzierter)
  • Brandon Yoshizawa (USA) mit "Flower Power" (weitere Empfehlung der Jury)

Sterne und Nebel

  • Ignacio Diaz Bobillo (Argentinien) mit "Statue of Liberty Nebula" (Sieger)
  • Bob Franke (USA) mit "A Horsehead Curtain Call" (Zweitplatzierter)
  • Lluís Romero Ventura (Spanien) mit "The Elegant Elephant's Trunk" (weitere Empfehlung der Jury)

Young Astronomy Photographer of the Year

  • Davy van der Hoeven (Niederlande - 11 Jahre) mit "Stellar Flower" (Sieger)
  • Matúš Motlo (Slowakei - 14 Jahre) mit "AR 12699 Sunspot" (Zweitplatzierter)
  • Thea Hutchinson (Großbritannien - 12 Jahre) mit "Daytime Venus" (weitere Empfehlung der Jury)
  • Casper Kentish (Großbritannien - 9 Jahre) mit "Van Eyck's Moon" (weitere Empfehlung der Jury)
  • Tom Mogford (Großbritannien - 15 Jahre) mit "M31 Andromeda Galaxy" (weitere Empfehlung der Jury)

Zusatzpreis: Sir-Patrick-Moore-Preis für den besten Newcomer

  • Ross Clark (Großbritannien) mit "The Jewels of Orion" (Gemeinsamer Gewinner)
  • Shuchang Dong (China) mit "Sky and Ground, Stars and Sand" (Gemeinsamer Gewinner)

Zusatzpreis: Robotik

  • László Francsics (Ungarn) mit "Infrared Saturn" (Sieger)

Der Wettbewerb Insight Investment Astronomy Photographer of the Year wird vom Royal Observatory Greenwich in Zusammenarbeit mit Insight Investment und dem BBC Sky at Night Magazine durchgeführt. Die ESO unterstützt den Wettbewerb, indem sie einen Juror stellt und für die Förderung sorgt. In seinem elften Jahr erhielt der Wettbewerb eine Rekordzahl von über 4600 Einsendungen aus 90 Ländern der Welt. In diesem Jahr zum ersten Mal seit der Einführung des Sonderpreises: Mit dem Sir Patrick Moore Preis in der Kategorie Best Newcomer haben die Juroren zwei gemeinsame Gewinner ausgewählt, was den hohen Standard der erhaltenen Bilder widerspiegelt.

Diese außergewöhnlichen Fotografien - Gewinner, Zweitplatzierte und Juryempfehlungen - werden neben einer bemerkenswerten Auswahl von 68 Bildern in der Ausstellung Insight Investment Astronomy Photographer of the Year im National Maritime Museum präsentiert, die ab dem 13. September 2019 für die Öffentlichkeit zugänglich ist.

Zum zweiten Mal können Bewunderer und Liebhaber der Astrofotografie online und in der Ausstellung für den Insight Investment Astronomy Photographer of the Year: People's Choice Awards 2019 abstimmen und ihr Lieblingsbild aus 24 vom Wettbewerbsteam ausgewählten Bildern heraussuchen. Die Gewinner werden im Februar 2020 bekannt gegeben.

Informationen zur Teilnahme am Wettbewerb im nächsten Jahr finden Sie auf der Webseite des Wettbewerbs.

Links

Kontaktinformationen

Antonia Mavromatidou
Press Office 
Royal Museums Greenwich 
Tel: 020 8312 6545 | 07983 512 841
Email: amavromatidou@rmg.co.uk or press@rmg.co.uk 

Oana Sandu
Community Coordinator & Communication Strategy Officer
ESO Department of Communication
Tel: +49 89 320 069 65
Email: osandu@partner.eso.org

Über die Mitteilung

ID:ann19044

Bilder

Logo von  Insight Astronomy Photographer of the Year
Logo von Insight Astronomy Photographer of the Year

Videos

Insight Investment Astronomy Photographer of the Year 2019
Insight Investment Astronomy Photographer of the Year 2019