ALMA enthüllt das innere Netz einer Sternkinderstube

Dieses eindrucksvolle, aber ungewöhnliche Bild zeigt einen Teil des berühmten Orionnebels, einer Sternentstehungsregion, die etwa 1350 Lichtjahre von der Erde entfernt liegt. Es kombiniert ein Mosaik aus Millimeterwellenlängenbildern vom Atacama Large Millimeter/Submillimeter Array (ALMA)  und dem  30-Meter-IRAM-Teleskop (in rot dargestellt) mit einer vertrauter wirkenden Infrarot-Ansicht vom HAWK-I-Instrument am Very Large Telescope der ESO (in blau dargestellt). Die Gruppe der hellen, blau-weißen Sterne oben links ist der Trapezhaufen – bestehend aus heißen jungen Sternen, die nur wenige Millionen Jahre alt sind.

Herkunftsnachweis:

ESO/H. Drass/ALMA (ESO/NAOJ/NRAO)/A. Hacar

Über das Bild

ID:eso1809a
Sprache:de
Typ:Beobachtung
Veröffentlichungsdatum:7. März 2018 12:00
Dazugehörige Veröffentlichungen:eso1809
Größe:11589 x 2440 px

Über das Objekt

Name:Orion Nebula
Typ:Milky Way : Nebula : Type : Star Formation
Constellation:Orion

Bildformate

Großes JPEG
4,4 MB

Skalierbar


Bildschirm-Hintergrundbilder

1024x768
175,0 KB
1280x1024
233,1 KB
1600x1200
307,9 KB
1920x1200
364,6 KB
2048x1536
432,2 KB

Koordinaten

Position (RA):5 35 19.34
Position (Dec):-5° 15' 7.46"
Field of view:20.61 x 4.34 arcminutes
Orientierung:Die Nordrichtung liegt 103.3° rechts zur Vertikale

Farben & Filter

SpektralbereichWellenlängeTeleskop
Infrarot
J
1.258 μmVery Large Telescope
HAWK-I
Infrarot
H
1.62 μmVery Large Telescope
HAWK-I
Infrarot
Ks
2.146 μmVery Large Telescope
HAWK-I
Millimeter
93 GHz
3.217589 mmAtacama Large Millimeter/submillimeter Array
Band 3
Millimeter3.0 mmIRAM 30m Telescope

 

Siehe auch