Das Herz der Milchstraße

Dieses Bild zeigt einige der Antennen des Atacama Large Millimeter/submillimeter Array (ALMA), eine der modernsten Teleskopanlagen, die hoch oben in den chilenischen Anden liegt. Der Vollmond steht über dem rötlichen schimmernden Horizont und erstrahlt über dem Observatorium.

ALMA steht auf dem Chajnantor-Plateau, etwa 5000 Meter über dem Meeresspiegel. In dieser Höhe hat man fast in jeder Nacht einen kristallklaren Himmel, wie man an der eindrucksvollen kosmischen Raupe sieht, die sich über den Antennen von ALMA erstreckt. Dieses helle Band ist die Milchstraße. Der galaktische Bauch aus Gas und verschlungenen Staubwolken tritt deutlich vor dem sternenübersäten Hintergrund hervor. Die rosa Flecken darin zeigen Gebiete heißen ionisierten Gases an, das von jungen Sternen erzeugt wird. Der hellste Teil der Milchstraße — das eigentliche Herz unserer Galaxis — ist etwa 25.000 Lichtjahre von der Erde entfernt.

Herkunftsnachweis:

Y. Beletsky (LCO)/ESO

Über das Bild

ID:potw1830a
Sprache:de
Typ:Fotografisch
Veröffentlichungsdatum:23. Juli 2018 06:00
Größe:3599 x 4767 px

Über das Objekt

Name:Atacama Large Millimeter/submillimeter Array, Milky Way
Typ:Unspecified : Sky Phenomenon : Night Sky : Milky Way
Unspecified : Technology : Observatory

Bildformate

Großes JPEG
5,5 MB

Skalierbar


Bildschirm-Hintergrundbilder

1024x768
269,7 KB
1280x1024
458,6 KB
1600x1200
654,1 KB
1920x1200
701,4 KB
2048x1536
1,0 MB

 

Siehe auch