ESOcast Light 181: Detailreichste Beobachtungen von Material im Orbit nahe einem Schwarzen Loch (4k UHD)

Das überaus empfindliche GRAVITY-Instrument der ESO hat die seit langem bestehende Annahme, dass sich im Zentrum der Milchstraße ein supermassereiches Schwarzes Loch befindet, weiter bestätigt. Neue Beobachtungen zeigen Verdichtungen aus Gas, die mit etwa 30% der Lichtgeschwindigkeit auf einer kreisförmigen Umlaufbahn am Rande des Ereignishorizonts herumrasen. Das ist das erste Mal, dass Materie in der Nähe des Punktes beobachtet wurde, von dem es keine Rückkehr gibt. Es handelt sich um die genauesten Beobachtungen von Material, das einem Schwarzen Loch so nahe kommt.

Das Video ist in 4k UHD verfügbar.

ESOcast Light besteht aus einer Reihe von kurzen Videos, die Ihnen die Wunder des Universums näherbringen. Die ESOcast Light-Episoden ersetzen nicht die normalen, längeren ESOcasts, ergänzen sie aber mit aktuellen Neuigkeiten aus der Astronomie und mit Bildern aus Pressemeldungen der ESO.

Bildnachweis:

ESO
Directed by: Nico Bartmann.
Editing:
Nico Bartmann.
Web and technical support:
Mathias André and Raquel Yumi Shida.
Written by:
Sara Rigby and Calum Turner.
Music:
written and performed by STAN DART (www.stan-dart.com).
Footage and photos:
ESO/Gravity Consortium/L. Calçada/M. Kornmesser/N. Risinger (skysurvey.org)
Executive producer:
Lars Lindberg Christensen.

Über das Video

ID:eso1835a
Sprache:de-be
Veröffentlichungsdatum:31. Oktober 2018 10:00
Dazugehörige Veröffentlichungen:eso1835
Dauer:01 m 11 s
Frame rate:30 fps

Über das Objekt


Ultra HD (info)


HD


Mittel

Video-Podcast
15,0 MB

For Broadcasters


Skript

English
87,3 KB

Untertitel

Arabic
1,2 KB
Chinese
734 Bytes
English
877 Bytes
Indonesian
908 Bytes
Italian
1,3 KB
Korean
1,1 KB
Macedonian
1,4 KB
Polish
940 Bytes
Portuguese
943 Bytes
Russian
1,4 KB
Turkish
933 Bytes
Vietnamese
1,0 KB

Siehe auch