ann19057-de — Mitteilung

Solaranlage zur Energieversorgung des Extremely Large Telescope der ESO

5. November 2019

Die ESO unternimmt wichtige Schritte, um ihr revolutionäres neues bodengebundenes Teleskop umweltfreundlicher zu machen. Nächstes Jahr werden am Standort des Extremely Large Telescope (ELT) der ESO ein Stromversorgungssystem und eine Photovoltaik-Anlage installiert. Beide Systeme sollen zwei Jahre später in Betrieb gehen.

Eine der größten Herausforderungen beim Bau des ELT der ESO am Cerro Armazones, Antofagasta, Chile, ist es, den Zugang zu sauberer und hochzuverlässiger Stromversorgung sicherzustellen.

Da sich das Teleskop in der Nähe der Regionen mit der weltweit größten Sonneneinstrahlung befindet, kann dieses Ziel erreicht werden, indem unabhängig vom Netzgenerator ein Stromversorgungssystem für die Netzversorgung und eine Photovoltaik-Anlage installiert und betrieben werden.

Heute hat die ESO einen Vertrag mit der Firma SAESA über den Bau und Betrieb beider Anlagen abgeschlossen. Das Energieversorgungssystem wird zuverlässig Strom liefern, es wird vollumfängliche Reservekapazitäten haben sowie eine Notstrom-Einheit für Redundanzen oder Wartung. Die Photovoltaik-Anlage wird erneuerbare Energien nutzen, um das Teleskop tagsüber mit Strom zu versorgen.

Die Photovoltaik-Anlage wird auch als Ersatz-Energieversorger für die Region Antofagasta dienen, denn sie wird in der Lage sein, die lokale Bevölkerung im Falle eines großflächigen Stromausfalls über das Netz mit Energie zu versorgen.

Die Photovoltaik-Anlage ist Teil der Bemühungen der ESO, ihren CO2-Fußabdruck zu verringern. Für das ELT wird die eingesparte Energie signifikant sein, denn das weltgrößte Teleskop wird die meiste Energie tagsüber verbrauchen, um die Temperatur des Teleskops und der in der Kuppel befindlichen Optik zu stabilisieren.

Kontaktinformationen

Barbara Núñez
ESO Press Officer Chile
Santiago, Chile
Tel: +56 (2) 2463 3019
Email: Barbara.Nunez@eso.org 

Mariya Lyubenova
ESO Head of Media Relations
Garching bei München, Germany
Tel: +49 89 3200 6188
Email: mlyubeno@eso.org 

Über die Mitteilung

ID:ann19057

Bilder

ESO-SAESA contract signature ceremony
ESO-SAESA contract signature ceremony
nur auf Englisch
ELT concept
ELT concept
nur auf Englisch