VISTA bei Nacht

Das Teleskop in diesem augenfälligen Bild trägt den passenden Namen VISTA, kurz für Visible and Infrared Survey Telescope for Astronomy. Es befindet sich am Paranal-Observatorium der ESO in Chile, wo die Höhe und das trockene Klima für wolkenlosen Himmel und hervorragende Sichtverhältnisse sorgen.

Unterschiedliche Vorgänge im Universum erzeugen verschiedene Arten von Licht, von denen nur ein winziger Bruchteil für das menschliche Auge sichtbar ist. VISTA beobachtet Infrarotlicht, dieselbe Strahlung, die wir als Wärme spüren können. Die am Teleskop angebrachte 3-Tonnen-Kamera ist äußerst empfindlich und ermöglicht es VISTA, diese Art von Licht aus sehr entfernten Quellen im Universum zu erkennen und sowohl atemberaubende Bilder als auch bahnbrechende wissenschaftliche Ergebnisse zu liefern.

Eine weitere Anlage der ESO, das Very Large Telescope (VLT), das auf einem fernen Gipfel gerade noch zu sehen ist, kann denselben außergewöhnlichen Himmel wie VISTA genießen. Trotz ihrer beeindruckenden Größe und technischen Rafinesse können diese Einrichtungen nicht anders, als von der schieren Majestät des Universums über ihnen in den Schatten gestellt zu werden, wie die kaleidoskopische Milchstraße zeigt, die sich über das Panorama wölbt.

Dieses Bild wurde von ESO-Fotobotschafter Petr Horálek aufgenommen.

Links

Herkunftsnachweis:

ESO/P. Horálek

Über das Bild

ID:potw1931a
Sprache:de
Typ:Fotografisch
Veröffentlichungsdatum:5. August 2019 06:00
Größe:30000 x 10592 px
Field of View:360° x 127.1°

Über das Objekt

Name:Panorama, Very Large Telescope
Typ:Unspecified : Technology : Observatory

Bildformate

Großes JPEG
83,6 MB

Skalierbar


Bildschirm-Hintergrundbilder

1024x768
286,3 KB
1280x1024
480,1 KB
1600x1200
698,2 KB
1920x1200
832,8 KB
2048x1536
963,2 KB

 

Siehe auch