Andere Welten

Eines der aufregendsten Ergebnisse der modernen Astronomie ist die Erkenntnis, dass das Universum voller Welten jenseits unseres Sonnensystems ist, sogenannte Exoplaneten. Immer mehr Hinweise deuten darauf hin, dass die Mehrzahl der Sterne im Universum von Planeten umgeben ist. Ein Beispiel eines solchen Systems sieht man in diesem majestätischen Bild der Woche.

Die Antennen gehören zu den insgesamt 66, die das Atacama Large Millimeter/submillimeter Array (ALMA) bilden und die auf dem Chajnantor Plateau in Chile stehen. Zwei helle Sterne sieht man direkt oberhalb der Antenne in der Mitte; der hellere der beiden ist ein Dreifach-Sternsystem mit dem Namen Alpha Centauri. Ein Exoplanet namens Proxima b wurde erst kürzlich von ESO-Teleskopen und anderen Einrichtungen entdeckt und umkreist einen der drei Sterne (Proxima Centauri) in der habitablen Zone. Da Alpha Centauri das der Erde am nächsten stehende Sternsystem ist, ist Proxima b der uns nächste Exoplanet, der bisher entdeckt wurde.

Auch eine andere Welt kann man in diesem fantastischen Himmel noch finden – diesmal eine, die unserer Heimat etwas näher ist. Oben im Bild sieht man zwei rötliche Objekte etwas außerhalb des Bands der Milchstraße. Das linke davon ist Antares, ein Roter Riese im Sternbild Skorpion. Das rechte ist Saturn, der Gasplanet mit dem herrlichen Ringsystem.

Herkunftsnachweis:

Y. Beletsky (LCO)/ESO

Über das Bild

ID:potw2022a
Sprache:de
Typ:Fotografisch
Veröffentlichungsdatum:1. Juni 2020 06:00
Größe:4912 x 7360 px

Über das Objekt

Name:Atacama Large Millimeter/submillimeter Array, Milky Way
Typ:Unspecified : Technology : Observatory

Bildformate

Großes JPEG
12,4 MB

Skalierbar


Bildschirm-Hintergrundbilder

1024x768
265,3 KB
1280x1024
443,1 KB
1600x1200
647,7 KB
1920x1200
775,2 KB
2048x1536
1,0 MB

 

Siehe auch