ann15071-de-at — Mitteilung

ESOcast 76: Ein polarisierter Blick auf stellaren Magnetismus

25. September 2015

Dieser ESOcast zeigt wie diese Informationen — und besonders die Polarisation von Licht — bei der Klärung der Frage helfen können, warum Sterne magnetisch sind. Da auch unsere Sonne zu solchen Sternen zählt, lassen sich so auch Rückschlüsse für die Bedeutung des Magnetismus für das Leben auf der Erde und auch an anderen Stellen im Universum ziehen.

Sie können die ESOcasts bei iTunes abonnieren, zukünftige Episoden auf YouTube sehen oder uns bei Vimeo folgen. Viele weitere Folgen des ESOcast sind ebenfalls verfügbar.

Erfahren Sie, wie Sie in vielen Sprachen Untertitel für den ESOcast einsehen und beitragen können, oder übersetzen Sie dieses Video auf DotSUB.

Links

Kontaktinformationen

Richard Hook
ESO Public Information Officer
Garching bei München
Tel: +49 89 3200 6655
Mobil: +49 151 1537 3591
E-Mail: rhook@eso.org

Über die Mitteilung

ID:ann15071

Bilder

Screenshot von ESOcast 76
Screenshot von ESOcast 76

Videos

ESOcast 76: Ein polarisierter Blick auf stellaren Magnetismus
ESOcast 76: Ein polarisierter Blick auf stellaren Magnetismus
Erläuterung wie das Magnetfeld eines Sterns das emittierte Licht beeinflusst
Erläuterung wie das Magnetfeld eines Sterns das emittierte Licht beeinflusst
Die Detektion von Sternflecken durch Polarisationsmessungen
Die Detektion von Sternflecken durch Polarisationsmessungen