Künstlerische Darstellung des interstellaren Asteroiden `Oumuamua

Diese künstlerische Darstellung zeigt das erste im Sonnensystem entdeckte interstellare Objekt `Oumuamua. Beobachtungen mit dem Very Large Telescope der ESO, dem NASA/ESA Hubble Space Telescope und anderen Obseravtorien zeigen, dass sich das Objekt beim Verlassen des Sonnensystems schneller bewegt als vorhergesagt.

Forscher gehen davon aus, dass ein Ausgasen der Oberfläche durch Sonneneinstrahlung für dieses Verhalten verantwortlich ist. Das Ausgasen zeigt sich in der künstlerischen Darstellung als subtile Wolke, die von der der Sonne zugewandten Seite des Objekts ausgestoßen wird.

Da Ausgasen ein für Kometen typisches Verhalten ist, ist das Team der Meinung, dass die bisherige Einstufung von `Oumuamua als interstellarer Asteroid korrigiert werden muss.

Bildnachweis:

ESA/Hubble, NASA, ESO, M. Kornmesser

Über das Bild

ID:eso1820a
Sprache:de-at
Typ:Illustration
Veröffentlichungsdatum:27. Juni 2018 19:00
Dazugehörige Veröffentlichungen:eso1820
Größe:6152 x 4480 px

Über das Objekt

Name:1I/2017 U1 (‘Oumuamua)
Typ:Milky Way : Interplanetary Body : Asteroid

Bildformate

Großes JPEG
1,3 MB

Skalierbar


Bildschirm-Hintergrundbilder

1024x768
67,3 KB
1280x1024
105,2 KB
1600x1200
150,0 KB
1920x1200
175,9 KB
2048x1536
238,1 KB

 

Siehe auch