Ein kosmischer Regenbogen in Ultra HD

In diesem Panorama – aufgenommen von Babak Tafreshi, einem Mitglied des ESO-Ultra HD-Expeditionsteams – scheinen die Antennen des ALMA-Observatoriums den Anblick der Milchstraße in sich aufzusaugen, die sich gleich einem galaktischen Regenbogen aus Staub und Sternen über das Chajnantor-Plateau in den chilenischen Anden spannt.

Auf einer Höhe von über 5000 Metern über dem Meeresspiegel ist das Chajnantor-Plateau das ideale Jagdrevier für ALMA. Die Anlage nutzt Millimeter- und Submillimeterwellen bei der Erforschung der kältesten Teile des Universums. Die ausgesprochene Trockenheit des Plateaus führt dazu, dass viel weniger Submillimeterstrahlung durch Wasserdampf absorbiert wird als in tieferen Lagen.

Während ALMA den Geheimnissen des Universums auf der Spur ist, haben Babak Tafreshi und seine Teamkollegen die Schönheit und Anmut der ESO-Observatorien und deren einzigartigen Umgebung eingefangen. Mit vier renommierten Astrofotografen und ESO-Fotobotschaftern zielte die Ultra HD-Expedition der ESO darauf ab, mit Hilfe erstaunlicher Ultra HD-Fotos und Videos die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit auf die laufenden Arbeiten in Chile zu richten.

Bildnachweis:

ESO/B. Tafreshi (twanight.org)

Über das Bild

ID:potw1533a
Sprache:de-at
Typ:Fotografisch
Veröffentlichungsdatum:17. August 2015 10:00
Größe:15301 x 3628 px

Über das Objekt

Name:Atacama Large Millimeter/submillimeter Array
Typ:Unspecified : Sky Phenomenon : Night Sky : Milky Way
Unspecified : Technology : Observatory

Bildformate

Großes JPEG
36,0 MB

Skalierbar


Bildschirm-Hintergrundbilder

1024x768
413,8 KB
1280x1024
686,5 KB
1600x1200
993,3 KB
1920x1200
1,2 MB
2048x1536
1,5 MB

 

Siehe auch