Sekundärspiegel des ELT erfolgreich gegossen

Beim Öffnen der Gussform des M2-ZERODUR®-Spiegelrohlings für das ELT zum ersten Austempern in der Auskühlungsanlage bei SCHOTT in Mainz im Mai 2017 ist die darin befindliche ZERODUR®-Glaskeramik noch sehr heiß. Der fertiggestellte Spiegel wird einen Durchmesser von 4,20 Metern haben und 3,5 Tonnen wiegen. Er wird der größte jemals an einem Teleskop eingesetzte Sekundärspiegel und gleichzeitig auch der größe konvexe Spiegel sein, der je produziert wurde.

Bildnachweis:

SCHOTT/ESO

Über das Bild

ID:eso1715a
Sprache:de-be
Typ:Fotografisch
Veröffentlichungsdatum:22. Mai 2017 12:00
Dazugehörige Veröffentlichungen:eso1715
Größe:5760 x 3840 px

Über das Objekt

Typ:Unspecified : Technology

Bildformate

Großes JPEG
2,6 MB

Skalierbar


Bildschirm-Hintergrundbilder

1024x768
117,7 KB
1280x1024
179,5 KB
1600x1200
250,2 KB
1920x1200
286,1 KB
2048x1536
406,1 KB

 

Siehe auch