Bau des ELT-Technikzentrums auf dem Paranal

Dieses Bild zeigt die Baustelle des zukünftigen Technikzentrums für das Extremely Large Telescope (ELT) der ESO – und der Bau ist schon in vollem Gange. Es wird ganz in der Nähe des Paranal Observatoriums der ESO in der chilenischen Atacama-Wüste errichtet und wird das Wartungszentrum des ELT darstellen, das gerade auf dem benachbarten Cerro Armazones entsteht. Im Hintergrund der Baustelle sieht man das Very Large Telescope (VLT) der ESO hoch oben auf dem Cerro Paranal.

Der 39 Meter große Hauptspiegel wird sich aus 798 sechseckigen Segmenten zusammensetzen und durch ein System hochpräziser Sensoren gesteuert werden. Diese Technologie, die man Aktive Optik nennt, erlaubt es, die einzelnen Segmente so zu justieren, dass Einflüsse wie Temperatur und Verformung durch die Schwerkraft und den Winddruck ausgeglichen werden können, wodurch die Spiegelform stets perfekt bleibt.

Um diesen gewaltigen Spiegel stets im Top-Zustand zu halten, muss er regelmäßig neu verspiegelt werden. Da für jedes einzelne Segment alle 1,5 Jahre eine Neuverspiegelung ansteht, kann das ELT nur funktionsfähig gehalten werden, indem täglich etwa zwei Segmente ausgetauscht und behandelt werden. Dieser zyklische Wartungsprozess wird in der Technikzentrale des ELT durchgeführt, wie auch die Behandlung der Sekundär- und Tertiärspiegel und der erstmalige Zusammenbau der zahlreichen Spiegelsegmente.

Bildnachweis:

G. Hüdepohl (atacamaphoto.com)/ESO

Über das Bild

ID:potw1848a
Sprache:de-be
Typ:Fotografisch
Veröffentlichungsdatum:26. November 2018 06:00
Größe:5236 x 3508 px

Über das Objekt

Name:Extremely Large Telescope
Typ:Unspecified : Technology : Observatory : Facility

Bildformate

Großes JPEG
6,1 MB

Skalierbar


Bildschirm-Hintergrundbilder

1024x768
367,2 KB
1280x1024
583,1 KB
1600x1200
833,8 KB
1920x1200
1005,9 KB
2048x1536
1,3 MB

 

Siehe auch