Planeten als Teleskop-Testobjekte

Mit der Wiederaufnahme des wissenschaftlichen Teilbetriebs am La-Silla-Observatorium in der nordchilenischen Atacama-Wüste hat das New Technology Telescope (NTT) der ESO den bekannten Anblick dreier unserer Nachbarplaneten aufgenommen. Die Bilder der derzeit drei hellsten Planeten am Nachthimmel – Jupiter, Mars und Saturn – wurden vom Betriebsteam zum Test des vielseitigen EFOSC2-Instruments angefertigt. Die zarten Orange-, Gelb- und Rottöne der drei Planeten wurden durch Überlagerung der Bilder mit fünf unterschiedlichen Filtern des Instruments eingefangen.

Dieses Bild der Woche ist eine Montage der Bilder der drei Planeten. Die relativen Größen in dieser Montage entsprechen dem scheinbaren Durchmesser der Planeten am Himmel. Mars sieht relativ groß und hell aus, da er zum Aufnahmezeitpunkt in Opposition stand, also in genau entgegengesetzter Richtung zur Sonne und somit der Erde relativ nahe war.

Nach diesen erfolgreichen Tests wurde letzte Woche ein noch sehr eingeschränkter Beobachtungsbetrieb nach der Pandemie bedingten Pause wieder aufgenommen. Dieser eingeschränkte Betrieb wird unter strengen Gesundheits- und Sicherheitsmaßnahmen von einem sehr kleinen Team durchgeführt, das spezielle Hilfsmittel zur Zusammenarbeit mit den Astronomen verwendet, die aus der Ferne die Beobachtungen leiten.

Herkunftsnachweis:

ESO

Über das Bild

ID:potw2043a
Sprache:de
Typ:Zusammenstellung
Veröffentlichungsdatum:26. Oktober 2020 06:00
Größe:1899 x 639 px

Über das Objekt

Name:Jupiter, Mars, Saturn
Typ:Solar System : Planet

Bildformate

Großes JPEG
76,5 KB

Skalierbar


Bildschirm-Hintergrundbilder

1024x768
45,0 KB
1280x1024
57,9 KB
1600x1200
71,5 KB
1920x1200
88,5 KB
2048x1536
98,7 KB

Farben & Filter

SpektralbereichWellenlängeTeleskop
Optisch
U
354 nmNew Technology Telescope
EFOSC2
Optisch
H-beta
492 nmNew Technology Telescope
EFOSC2
Optisch
U
354 nmNew Technology Telescope
EFOSC2
Optisch
U
354 nmNew Technology Telescope
EFOSC2
Optisch
H-beta
492 nmNew Technology Telescope
EFOSC2
Optisch
O III
500 nmNew Technology Telescope
EFOSC2
Optisch
O III
500 nmNew Technology Telescope
EFOSC2
Optisch
O III
500 nmNew Technology Telescope
EFOSC2
Optisch
H-alpha
657 nmNew Technology Telescope
EFOSC2
Optisch
H-alpha
657 nmNew Technology Telescope
EFOSC2
Optisch
H-alpha
657 nmNew Technology Telescope
EFOSC2
Optisch
S II
673 nmNew Technology Telescope
EFOSC2
Optisch
H-alpha
657 nmNew Technology Telescope
EFOSC2
Optisch
S II
673 nmNew Technology Telescope
EFOSC2
Optisch
S II
673 nmNew Technology Telescope
EFOSC2

 

Siehe auch