ann14091-de-ch — Mitteilung

ESOcast: 70: Grünes Licht für den Bau des E-ELT

4. Dezember 2014

Anfang Dezember 2014 hat der ESO-Council, das Führungsgremium der ESO, grünes Licht für den Bau des European Extremely Large Telescope (E-ELT) in zwei Phasen erteilt. Für die erste Phase wurden Ausgaben von rund einer Milliarde Euro bewilligt, wodurch die Baukosten eines voll funktionsfähigen Teleskops und einer Reihe leistungsstarker Instrumente eingeschlossen abgedeckt werden. Die Inbetriebnahme des Teleskops soll in 10 Jahren erfolgen.

Dieser ESOcast wirft einen Blick hinter die Kulissen der Planung und zeigt, was es bedeutet ein 39-Meter-Teleskop mit adaptiver Optik auszustatten.

Weitere Folgen des ESOcast sind ebenfalls verfügbar.

Erfahren Sie, wie Sie in vielen Sprachen Untertitel für den ESOcast einsehen und beitragen können, oder übersetzen Sie dieses Video auf DotSUB.

Herkunftsnachweis:

ESO
Visual design and editing: Martin Kornmesser and Luis Calçada.
Editing: Herbert Zodet. 
Web and technical support: Mathias André and Raquel Yumi Shida. 
Written by: Mathias Jäger, Herbert Zodet and Richard Hook.
Narration: Joe Liske (Dr. J). 
Music: Johan B. Monell (www.johanmonell.com).
Footage and photos: ESO, L. Calçada, M. Kornmesser, S. Rivera, ESA/Hubble, NOVA, Instrument Consortia of METIS, MAORY and MICADO, HARMONI Instrument Consortium, Theofanis N. Matsopoulos, C. Malin (christophmalin.com), B. Tafreshi (twanight.org) and A. M. Swinbank and S. Zieleniewski.
Directed by: Herbert Zodet. 
Executive producer: Lars Lindberg Christensen.

Über die Mitteilung

ID:ann14091

Bilder

Künstlerische Darstellung des European Extremely Large Telescope
Künstlerische Darstellung des European Extremely Large Telescope

Videos

ESOcast: 70: Grünes Licht für den Bau des E-ELT
ESOcast: 70: Grünes Licht für den Bau des E-ELT